Futterverweigerung

Piranha, Pacu ... u.a.
Antworten

Thema Autor
Stefan80
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2016 17:15

Futterverweigerung

Beitrag von Stefan80 » 02.04.2016 19:56

Hallo zusammen.
Trotz langjähriger Erfahrung mit den Natteri bin ich doch an eine Frage die mich grübeln lässt.

Ich habe vor 3 Tagen eine 5er Gruppe alte Natteris aufgenommen und im alten zu Hause haben sie gut gegessen aber beim neuen zu Hause seit 3 Tagen nichts mehr.
Ich habe es mit dem gewohnten Crevetten und sogar mit blutiger Leber probiert aber keine Reaktion und die Tiere verweigern das Futter. Kann es echt am Umzugsstress liegen oder was kann es noch sein?

Benutzeravatar

Viper
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 483
Registriert: 26.12.2008 11:34
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Futterverweigerung

Beitrag von Viper » 03.04.2016 08:37

Moin Stefan

Bin jetzt zwar kein Piri Spezialist aber

3 Tage ist doch keine Zeit

Viele Fische verweigern nach Umzugsstress erst mal längere Zeit
die Nahrungsaufnahme.

mfg Viper
Bild

Bild


Thema Autor
Stefan80
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2016 17:15

Re: Futterverweigerung

Beitrag von Stefan80 » 04.04.2016 19:53

Hallo.
Danke für deine Antwort.
Nun habe ich Tag 5 und die Piris verweigern noch immer das Futter.
Crevetten wie auch die Leber werden verweigert, also das von ihnen gewohnte Futter. :-SS :-SS :-SS

Benutzeravatar

Zigermandli
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: 23.12.2014 11:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Futterverweigerung

Beitrag von Zigermandli » 05.04.2016 05:59

Grüss Dich

Ich würde mir da noch keine allzugrossen Sorgen machen. Die Fische nehmen einem den Umzug manchmal wochenlang übel. Hab das kürzlich auch erlebt und da ging es 6 geschlagene Wochen ! Erlebe das auch gerade jetzt wieder mit zwei Parachannas. Räuber ticken da wohl anders als andere Arten.

Gruss Thomas


Marcus_H
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 22.04.2008 09:25

Re: Futterverweigerung

Beitrag von Marcus_H » 05.04.2016 09:41

Und das is noch harmlos im Vergleich zu manchen Welsen. Habe zwei Schneckendornwelse, gleich groß bekommen (jeweils 8cm ca.), heute ist der eine fast 20cm der andere sowas bei 14. Warum? Der kleine reagiert auf praktisch jede noch so nichtige Veränderung mit Futterpausen von 1-10 Wochen!! Der andere schmollt höchstens ne Woche und lässt sich mit licht aus auch schnell von genereller Futterverweigerung abbringen.
Fischbestand und Aquarien im Profil eingetragen, bitte bei Rückfragen dort nachschauen!


Thema Autor
Stefan80
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2016 17:15

Re: Futterverweigerung

Beitrag von Stefan80 » 06.04.2016 08:54

da soll jemand sagen es sind ''nur'' Fische.. ;)
Es ist einfach erstauntlich wie sensibel diese Tiere auf Veränderungen reagieren.

Gestern habe ich beobachten können das die Piris ein paar keine Happen gefressen haben und den Rest verschät haben.
Hatte schon Freude und war ein bisschen erleichtert aber eben warten wir ab und schauen positiv nach vorne.


scorp
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1398
Registriert: 20.12.2006 02:10
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Futterverweigerung

Beitrag von scorp » 06.04.2016 23:56

Hallo,

wenn es adulte, gut genährte Tiere sind, kannst du dich in einem Monat nochmal melden, dann sehen wir weiter.

Also kein Grund zur Panik.

mfg Thimo


Thema Autor
Stefan80
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2016 17:15

Re: Futterverweigerung

Beitrag von Stefan80 » 07.04.2016 10:11

Hallo Thimo.
Danke.
Ja ich halte das mal im Auge und im Falle aller Fälle würde ich mich dann noch mal melden.


Thema Autor
Stefan80
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2016 17:15

Re: Futterverweigerung

Beitrag von Stefan80 » 16.04.2016 19:55

Hallo zusammen.
Gute Nachricht. Meine Jungs essen wieder ganz normal. Komisch nur das sie nicht auf Leber ansprechen, sie fressen nur Muschen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast