Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Channa, Parachanna

Dimension
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 03.04.2010 17:04

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von Dimension » 14.06.2012 02:59

Servus!

Ich verstehe nicht, warum die Unterscheidung der Geschlechter etwas mit der Verpaarung zu tun hat. Dass man nicht Weibchen und Männchen zusammen würfeln kann, sondern meist "gefundene" Paare harmonischer sind ist ja weiß Gott nicht nur bei Channa so (Stichwort Cichliden). Für mich also zwei unterschiedliche Paar Schuhe.

Und Frank, ich muss gestehen, deine Art von Humor, oder besser die Art wie du sie ausdrückst ist für mich schwer nachzuvollziehen. Offenbar gehts nicht nur mir so. Im Interesse der klaren Kommunikation würde ich daher vorschlagen, wenn es geht auf Sarkasmus zu verzichten. Das ist ein rhetorisches Mittel, das in Foren und anderen schriftlichen Medien in den seltensten Fällen funktioniert, da Stimmfall, Betonung etc. fehlen. Jetzt haben wir nen Schlamassel hier, diverse Leute treten sich jetzt gegenseitig auf die Füße und keiner kennt sich mehr aus.

mfg Ceddy


Chrischi
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 17.03.2012 02:00

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von Chrischi » 14.06.2012 13:44

Hallo,

ist es vielleicht sinnvoll seine Fische zu fotografieren, von oben und von der seite, stehend und ein kleines Stück Flosse zur Bestimmung einzuschicken. Dann hat man 100%ige Sicherheit kombiniert mit einem eventuellen Sexualdimorphismus. Gleichzeitig würde ich aber auch sagen, dass extrem viele Faktoren in die Erscheinungsgestaltung mit einfließen, wie zB. Futter, Hunger und Fressperioden, Temperaturen, Volumen des Lebensraumes ( natürlich auch Freigewässer ) usw. ich denke das ist jedem bewusst.
Wenn man sich nun vielleicht darauf einigt, dass Channa nicht gleich Channa und Wildfang ungleich NZ ist und man anhand der optischen Parameter nur einen von mehreren möglichen Anhaltspunkten zur definitiven Geschlechtsbestimmung nutzen kann, ist doch das Thema schon wesentlich entspannter.

Ich verstehe sowieso nicht, warum man beim diskutieren mit gleichem Ziel - trotz eventueller Meinungsverschiedenheiten - eine solche Wortwahl an den Tag legt.

Mal nen lieben Gruß hier,
Christian


Hyabusa
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 298
Registriert: 22.06.2010 18:53

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von Hyabusa » 14.06.2012 17:22

Hallo Glühwürmchen

Ein gesundes Tier töten nur um das Geschlecht zu bestimmen ....... =;
Es tut mir Leid, wenn ich etwas Kauderwelsch schreibe..... bin halt kein super Formulierer in Schrift... das bedeutet doch nicht das ich Drogen nehme???

Zitat vom Glühwurm
.... - Edit -
damit sich keiner an meiner unverständlichen Ausdrucksweise gestört fühlt habe ich es alles auf das Nötigste reduziert.


@ Domi...... das schwierige an manchen Gachua ist es sie von der Vermehrung abzuhalten ;-)
IGL 081


Lolarennt*nicht*
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 913
Registriert: 03.08.2010 09:59

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von Lolarennt*nicht* » 14.06.2012 21:48

Frank,
Firefly hat geschrieben:...wie offensichtlich muss den ein Scherz sein, damit ihr ihn als solchen wahrnehmt?????
Tja, für mich und viele andere war er scheinbar nicht offensichtlich genug. Insofern - Scherz misslungen, Provokation gelungen, an sich interessanter Thread völlig entgleist. Wie Dimension schon schrieb, Ironie im Internet funktioniert nicht - vor allem nicht ohne Smilie-Benutzung.
- Edit -, das ihr ernsthaft auch nur einen Moment glauben könnt, dass ich nur der Profilierung willen, irgendwelche Fische zerschneide?
- Edit - oder was für einen schlechten Tag erwischt, dass Du uns so anfährst weil dein Scherz nicht angekommen ist? Ich persönlich kenne Dich NICHT, nur deine Beiträge im Forum, die für mich oftmals interessante Denkansätze enthielten. Daher kann ich auch nicht beurteilen, ob Du aus wissenschaftlichem Interesse Tiere sezieren lassen würdest oder nicht. Grade wegen der Abweichung bei Doris' Tieren.
.... - Edit -
Und DAS war jetzt mal voll daneben, auch wenn Steffens Rechtschreibung sicher zu wünschen übrig lässt. Deshalb muss man aber nicht beleidigend werden.

Für mich ist dieses Thema hiermit beendet, und dass noch keiner der Mods eingegriffen hat finde ich sehr schade.
Gruß
Nicole
Channa sind keine Fische, Channa sind Persönlichkeiten, die man wegen ihrer dauerhaft schlechten Laune nur lieben kann! :-)
IGL-Nr. 085

Benutzeravatar

Dietmar
Administrator
Administrator
Beiträge: 2398
Registriert: 14.06.2005 22:07
Aquarianer seit: 1982
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von Dietmar » 15.06.2012 14:53

Hallo Nicole,
Lolarennt*nicht* hat geschrieben:und dass noch keiner der Mods eingegriffen hat finde ich sehr schade.
tja, es ist manchmal recht schwierig die Balance zu finden !

Es gab hier im Forum schon etliche Diskussionen darüber, ob und ab wann moderatorentechnisch eingegriffen werden soll.
Griff man zu früh ein - wurde man als Zensor oder noch schlimmer - als Diktator bezeichnet.
Jetzt - da man mal einen Thread laufen lassen will - selbst um nur zu schauen wie sich eine Diskussion weiterentwickelt und inwieweit sich die User selbst im Griff haben, soll/muß ich Kontrollzwang ausüben.

Schade für diesen Thread, der so gut anfing !

Gruß Dietmar

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3036
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von Klaus de Leuw » 15.06.2012 15:04

Hallo Dietmar,

aufgrund dieser Äußerung von Frank
...wie offensichtlich muss den ein Scherz sein, damit ihr ihn als solchen wahrnehmt?????
gehört dieser Thread meines Erachtens in die Rubrik Smalltalk verschoben - oder in die neu zu eröffnende "Scherzartikel".

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Benutzeravatar

Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1077
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von Dirk64 » 15.06.2012 16:23

Hi zusammen
Schade, und ich dachte es lohnt sich ihn anzupinnen. Ich war der Meinung das hier ernstzunehmende Fachbeiträge einfließen, in Form von Bildern, Beschreibungen und Verhaltensweisen. In einem bestimmten Rahmen auch pro und Kontra, aber immer im Sinne die Geschlechtsunterschiedsproblematik der Channa transparenter zu machen. Praktisch ein Threat welcher von Fachwissen strotzt und der über mehrere Seiten mit Wissen von erfahrenen Channa - Haltern glänzt und Anfängern (mich eingeschlossen) hilft Licht ins Dunkel zu bringen.
Das mit der Kopfform war auch hier, bei der IGL 2005, schon mal Thema guckst du
Schade währe auch zu einfach gewesen.
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde

Benutzeravatar

dkk
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 625
Registriert: 04.01.2011 10:31

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von dkk » 15.06.2012 19:02

Hallo,

Im Prinzip können wir doch alles nach dem "Scherz" in einen eigenen Thread verschieden oder auch löschen. Mit den Aussagen und Fotos der ersten zwei Seite kann man doch was anfangen. Oder lieber gleich ein neues Thema starten?

LG,
Doris
Wenn der Klügere immer nachgibt, geschieht nur, was die Dummen wollen.


Lolarennt*nicht*
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 913
Registriert: 03.08.2010 09:59

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von Lolarennt*nicht* » 15.06.2012 20:25

Hallo Dietmar,
Dietmar hat geschrieben: Es gab hier im Forum schon etliche Diskussionen darüber, ob und ab wann moderatorentechnisch eingegriffen werden soll.
Griff man zu früh ein - wurde man als Zensor oder noch schlimmer - als Diktator bezeichnet.
Jetzt - da man mal einen Thread laufen lassen will - selbst um nur zu schauen wie sich eine Diskussion weiterentwickelt und inwieweit sich die User selbst im Griff haben, soll/muß ich Kontrollzwang ausüben.
Du musst nichts :) aber ich finde schon, dass die "Diskussion" der letzten Tage bei einem so wichtigen Thema nichts zu suchen hat. Das Ganze ist eskaliert, und sachliche Beiträge waren - so befürchte ich zumindest - nicht mehr zu erwarten. Insofern danke für deine Reaktion! Mir ist bewusst, was für eine schwierige Gratwanderung ihr Mods hier durchmacht.
Schade für diesen Thread, der so gut anfing !
Ganz genauso sehe ich das auch! Die Grundidee war super, ist aber aufgrund diverser dummer Missverständniss völlig untergegangen.
dkk hat geschrieben:Im Prinzip können wir doch alles nach dem "Scherz" in einen eigenen Thread verschieden oder auch löschen. Mit den Aussagen und Fotos der ersten zwei Seite kann man doch was anfangen.
Dafür wäre ich auch (für's Löschen) - auf einen neuen, friedlicheren Versuch ohne Ironie ;)

LG
Nicole
Channa sind keine Fische, Channa sind Persönlichkeiten, die man wegen ihrer dauerhaft schlechten Laune nur lieben kann! :-)
IGL-Nr. 085


Domi
Gründer Mitglied
Gründer Mitglied
Beiträge: 3323
Registriert: 18.06.2005 02:30

Re: Geschlechtererkennung bei Channa anhand des Kopfprofils

Beitrag von Domi » 15.06.2012 20:37

Hallo,
mich würde aber schon interessieren, was Frank mir zu erzählen hat, was dem Anfänger hilft und so manchem Channa das Leben retten wird.
Die Nicklichkeiten zwischen mir und Frank sehe ich übrigens nicht als ernsthaft beleidigend an. Ich vermute nicht dass wir jemals die besten Freunde werden und immer auf diesem Niveau miteinander umgehen werden, aber wenn dabei was produktives bei rauskommt - ne schöne Barca Nachzucht zum Beispiel, dann kann ich gut damit leben.
Die Art und Weise auf Steffen zu reagieren finde ich allerdings auch deutlich zu überheblich und beleidigend.

Gruß Domi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste