Channa Lucia

Channa, Parachanna
Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1085
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Channa Lucia

Beitrag von Dirk64 » 08.06.2013 17:03

Hallo zusammen
Ist eigentlich nicht meine Art, aber ich habe meinen Südamerikabesatz abgegeben. Das ist das erste mal im Laufe meiner 40 jährigen Aquaristik Laufbahn, dass ich mich von einem Komplettbesatz Fische verabschiede.
Nach einem halben Jahr habe ich leider feststellen müssen das die Amis nichts für mich sind.
Nun hatte ich dann ein 200 x 60 x 60 cm Becken frei..... und was kommt rein?!? Channa. Ich kann wahrscheinlich nicht mehr anders. Jetzt schwimmen in 5 Becken Channa und ein 100 x 50 x 50 cm Ausweichbecken läuft nur so mit Schneckenbesatz ;) . Ist aber auch gut so, da ich nie weis was meine Stewartii anstellen, die sind auch schon 20 + und immer noch zu viert in einem 150 x 50 x 53 Becken und immer noch bei der Partnersuche.
Ups, ich schweife ab....
Seit gestern schwimmen nun 5 Channa Lucia WF bei mir. Gekauft habe ich sie beim Tobias in Bochum (Zoo**).
Bei der Gelegenheit konnte ich auch Nicoles Channa Pseudomarulia (Jungfische :D , schon ganz gute Brummer) bewundern.

Die Lucia Bande ist so was von schön, aber auch so was von schüchtern. Überrascht mich nicht, da ich mich im Vorfeld reichlich über die Lucia informiert habe.
Brucki hielt schon mal vor einigen Jahren eine 6 er Gruppe und berichtete eben genau dies, ängstlich ohne Ende.
Die Bande ist aber auch noch sehr Jung / klein, zwischen 10 und 12 cm.
Das Becken war sehr schnell umgestellt. Wurzeln hatte ich ja schon mehr als reichlich drin, nur noch jede Menge Pflanzen dazu und schon gefällt es mir (und ich hoffe den Lucia) schon um einiges besser.
Bilder macht noch keinen Sinn, da die Bande nach dem Einsetzten kaum noch auftaucht. Insgesamt habe ich erst zwei Channa wiedergesehen, macht aber nix, ich bin ja noch jung ;) . Wenn die mal ein wenig neugieriger werden, versuche ich es mal.
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde


Lolarennt*nicht*
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 913
Registriert: 03.08.2010 09:59

Re: Channa Lucia

Beitrag von Lolarennt*nicht* » 08.06.2013 19:35

Hey,
meine "lieben Kleinen" sind grade mal knapp über einem Jahr alt ;) (aktuelle Lieblingsbeschäftigung: meinen Fußboden mehrmals täglich fluten... X( )

Lucia also :) tolle Wahl, sind wunderschöne Channa!!! Viel Spaß mit den Kleinen!

Gruß
Nicole
Channa sind keine Fische, Channa sind Persönlichkeiten, die man wegen ihrer dauerhaft schlechten Laune nur lieben kann! :-)
IGL-Nr. 085

Benutzeravatar

Rossi077
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 614
Registriert: 17.03.2012 17:41
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Channa Lucia

Beitrag von Rossi077 » 08.06.2013 19:40

Nabend,

...und wieder verläßt uns ein Südamerikaner - Pfleger und wechselt zur Konkurenz :(( :-w

Aber Dirk, ich drück Dir trotzdem die Daumen !

Gruß, Daniel
Das von mir hier publizierte Halbwissen ist frei von jeder Gewährleistung !
http://the-chaos-company.de

Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1085
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Channa Lucia

Beitrag von Dirk64 » 08.06.2013 20:13

Hi Nicole
Wie ich dir ja schon mitgeteilt habe sind deine "Kleinen" so ca. 23 cm "klein" :D ....... sehen echt super aus und das in einem Verkaufsbecken.

@ Daniel
Danke fürs Daumendrücken.
Mein Herz habe ich eben an die Channa verloren ;)
Gut dass meine Heike das nicht liest (aber die habe ich natürlich auch lieb :x ) B-) .
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde


Domi
Gründer Mitglied
Gründer Mitglied
Beiträge: 3323
Registriert: 18.06.2005 02:30

Re: Channa Lucia

Beitrag von Domi » 09.06.2013 18:52

Hallo Dirk,
pass auf, meine Lucia haben beim Laichen "nur" 20cm gehabt.. die sind recht frühreif :)
Gruß Domi

Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1085
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Channa Lucia

Beitrag von Dirk64 » 09.06.2013 19:16

Hi Domi
Dann haben meine Minis aber noch ein wenig Zeit :) .
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde


Brucki
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1915
Registriert: 19.06.2005 11:01

Re: Channa Lucia

Beitrag von Brucki » 11.06.2013 07:04

Hi,

kann Domi da zustimmen, meine waren auch knapp unter 20 cm als sie gelaicht haben.

LG Brucki
Wenn Du den Hund deines Nachbarn mit zum Angeln nimmst, ist wenigstens die Köterfrage schon mal geklärt...

Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1085
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Channa Lucia

Beitrag von Dirk64 » 11.06.2013 10:04

Hi Brucki
Ich habe von dir einen Bericht über die Lucia gefunden (im Rahmen meiner Informationssammlung über diesen Fisch, bevor ich ihn mir gekauft hatte) in welchem du beschrieben hattest das du 7 oder sogar 9 Tiere (ich bin mir nicht mehr sicher) zusammen in einem Becken gepflegt hast.
Weiter habe ich mal gelesen, dass du meinst man kann sie auch (wie Pleuros) in einer Gruppe halten.
Dieser Thread endete dann aber abrupt vor einigen Jahren.
Mich würde jetzt interessieren, wie lange konntest du die Gruppe halten, sprich wie lange ging das gut.
Oder gab es gar keine Probleme.
Gruß Dirk

Edit:
Hier mal ein spektakuläres Bild von einem der Schisser B-)
Bild2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
klick mich :) Channafreunde


Brucki
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1915
Registriert: 19.06.2005 11:01

Re: Channa Lucia

Beitrag von Brucki » 12.06.2013 05:57

Hi Dirk,

begonnen hab ich mit acht Jungtieren, als dann ein paar gelaicht hatte waren es noch sechs Tiere, di egerne alle zusammen in einer engen Schieferhöhle hausten.
Die Auflösung meiner Fischwohnung in Ulm und den Umzug nach München haben leider einige Tiere nicht überlebt, und auch in München gabs noch Todesfälle. Die Boxen wurden einfach zu kalt im Dezember :-(

Aus der Gruppe sind noch zwei Tiere übrig, die sich nun eine enge Korkröhre teilen.
Die Tiere waren immer sehr friedlich, selbst als sie brüteten wurden zwei Trichopodus pectoralis die das Aquarium teilten kaum angegangen (bei anderen Fischfressenden Channa wären die Fadenfische zu Kötbullar verarbeitet worden). Untereinander kein Streit, ausser wenns Futter gibt, dann gilt wer zuerst kommt frißt zuerst.

LG Brucki
Wenn Du den Hund deines Nachbarn mit zum Angeln nimmst, ist wenigstens die Köterfrage schon mal geklärt...

Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1085
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Channa Lucia

Beitrag von Dirk64 » 12.06.2013 10:22

Hi Brucki
Danke für die Infos.
Ich war, als ich auf Infosuche war, sehr überrascht wie selten diese schönen Tiere gepflegt werden, ja fast schon in Vergessenheit geraten.
Berichte hier und auch aus anderen Infoquellen enden in der Regel um 2010 bis 2011. Das sind dann aber auch die aktuellsten.
Farblich sind die natürlich nicht so ansprechend wie ein Auranti oder Ice & Fire aber die Zeichnung dieser Kameraden ist schon sehr hübsch.
Nun gut, die Endgröße dieser Tiere schränkt die Anzahl der Halter, genau wie beim Auranti, zwangsläufig ein.
Zuerst wollte ich ja auch eine Gruppe Auranti, aber als ich die Lucia auf der Stockliste gesehen hatte, mich dann über die Tiere informiert habe und sie dann im Verkaufsbecken sah, war es sicher, dass die Bande bei mir einzieht. Wie schon geschrieben verblüffte mich dein Thread in welchem du beschrieben hast wie "relativ sozial" ihr Umgang untereinander ist. Mal schauen wie sie sich bei mir entwickeln. Wäre natürlich schon klasse wenn ich alle Fünf in meinem 720 er halten könnte.
In der Regel stehe ich gar nicht auf Wildfänge, aber dass waren die einzigen die zu bekommen waren. Hoffe nur dass die auch so ausgeglichen sind B-) .
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste