Subtropische Beifische ?

Channa, Parachanna
Benutzeravatar

Zigermandli
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 327
Registriert: 23.12.2014 11:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von Zigermandli » 12.12.2016 13:08

Grüss Dich Karsten

Freut mich zu hören, dass du trotz dem Rückschlag bei den Asiaticas geblieben bist und jetzt auch noch ein Einzeltier in der Nähe gefunden hast. Ich drück Dir natürlich die Daumen, dass es klappt :-BD

Sollte es nicht funktionieren hätte ich und mein Kumpel jede Menge Nachwuchs von meinem Männchen uns seinem Weibchen, dass wir ja damals auch aus der Not heraus zusammengesetzt hatten. Die Beiden haben bei meinem Kumpel jetzt kurz vor der Winterruhe bereits zu zweiten mal hintereinander wieder für Nachwuchs gesorgt.

Gruss Thomas


Thema Autor
ExMitglied

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von ExMitglied » 12.12.2016 14:07

Hi Thomas,
... danke für das Angebot, wobei es ja leider nicht ganz so unkompliziert ist, Tiere aus der Schweiz oder retoure zu versenden (eine von meinen Vogelspinnen war mal fast 4 Wochen unterwegs in die CH, kam aber trotzdem wohlbehalten an). Aber zur Not habe ich ja auch noch einen Jungfisch, der evtl. den einen oder anderen Partner ersetzen könnte.
Ich werde aber vorerst auf jeden Fall bei der Art bleiben, weil ich die absolut faszienierend finde und sie einfach super aussehen - wenngleich die Haltung nicht ganz unkompliziert ist.
Zigermandli hat geschrieben:Die Beiden haben bei meinem Kumpel jetzt kurz vor der Winterruhe bereits zu zweiten mal hintereinander wieder für Nachwuchs gesorgt.
-> scheinbar wissen die Beiden nicht, dass sie subtropisch sind und sich an einen gewissen Rhythmus halten müssen (diese "Kanninchen"!), oder :D :)) B-) ?


Thema Autor
ExMitglied

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von ExMitglied » 12.12.2016 20:52

...mal noch ein Foto "der Neuen" von gerade eben:
IMG-20161212-WA0007.jpg
...und die Bleheris im neuen Reich bei etwa 18-19°C:
IMG-20161212-WA0001.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Wallace
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 911
Registriert: 26.02.2010 21:16
Aquarianer seit: 1990
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von Wallace » 14.12.2016 07:52

Hallo Karsten,

ich drück die Daumen und freu mich für dich! Ging ja super schnell mit dem neuen asiatica.. ;)

Grüße
Torsten
Bild
----------------->> http://schleichenlurche.de <<-----------------


Bube71
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 17.03.2016 08:44
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von Bube71 » 14.12.2016 10:37

Hi Karsten,

wie groß sind Deine Bleheri den ?

Das Bleheri Becken ist 80x40x40 cm, oder ?

Grüße
Boris
Grüße
Boris


Thema Autor
ExMitglied

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von ExMitglied » 14.12.2016 19:34

Hi Torsten,
Danke dir - das ging wirklich richtig schnell! Zum einen Glückssache und zum anderen macht "der edle Spender" gern schnell Nägel mit Köpfen - wir hatten jetzt schon dreimal das Vergnügen und das lief immer fix und tadellos.
[edit:]
Etwas Sorge bereitet mir nur, dass das Weibchen relativ klein und schmächtig ist (KL etwa 25 cm) und evtl. meinem Männchen kaum etwas entgegen zu setzen hat. Sie bekommt jetzt aber erst einmal eine "Wurmkur", die sie dankbar annimmt, um einfach wieder richtig zu Kräften zu kommen und für das Kommende gewappnet zu sein.

Hi Boris,
Das Becken ist sogar nur 80x35x40 (s.o.), aber mit extrem vielen Verstecken und Sichtschutzbarrieren ausgestattet. Ich hoffe, das wird so funktionieren, aber ich habe auch noch eine 90x45x40 Alternative (z.Z. aber nicht frei)...!
Das Paar ist relativ gross; ohne direkt gemessen zu haben würde ich sagen, dass der Mann garantiert zwischen 17-18 cm KL hat und ist auch ein richtiger Breitkopf.

Benutzeravatar

Wallace
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 911
Registriert: 26.02.2010 21:16
Aquarianer seit: 1990
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von Wallace » 15.12.2016 08:03

Hallo Karsten,

bin auf das kommende Frühjahr gespannt :)) hoffentlich harmonieren deine zwei Tiere miteinander. Dann wird die Erfolgsgeschichte dieses Asiatica Stamm doch noch weitergeschrieben..

Grüße
Torsten
Bild
----------------->> http://schleichenlurche.de <<-----------------


Bube71
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 17.03.2016 08:44
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von Bube71 » 15.12.2016 09:30

Hi Karsten,

Danke für die Info.
Bin gespannt obs funktioniert.
Mein Bleheri Paar sitzt nämlich zusammen mit 2 Paaren Macropodus opercularis in einem 450 Liter 150/50/60 Becken. Ist natürlich abgetrennt bei ca. 50 cm, d.h. 1m f. die Bleheri und 0,5m f. die Paradiesfische.
Im Schlafzimmer steht noch ein Becken 80/35/45, also ähnlich wie Deines, da könnte ich ja dann evtl. auch die Bleheri reinpacken, und die Paradiesfische abgeben.
Dann wäre das große Becken wieder frei................. :-?
Grüße
Boris


Thema Autor
ExMitglied

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von ExMitglied » 15.12.2016 13:02

Hi Torsten,
:-ss :YMPEACE: :-BD ... man könnte auch "hoffentlich klappt's!" schreiben...
Allersdings habe ich auch tatsächlich bereits Nachzuchten von meinem Paar verkauft und mit demjenigen, der die letzten 6 Jungen genommen hat, stehe ich noch in Kontakt - die machen sich wohl gut und sind grad mit ihren aktuellen 10-12 cm in ein neues 300 Liter Becken umgezogen. Ich denke, dass er sich auch mit Nachzuchtplänen befasst.

Hi Boris,
Bube71 hat geschrieben:Im Schlafzimmer steht noch ein Becken 80/35/45, also ähnlich wie Deines, da könnte ich ja dann evtl. auch die Bleheri reinpacken,
... wenn du die richtige Einrichtung wählst, sollte es klappen können - zumindest bei Temperaturen bis ca. 21°C. Darüber hinaus habe ich selbst auch noch keine Erfahrungen (sprich also, wenn bei den Tieren die echte Paarungslaune ausbricht), so dass ich dir nicht direkt dazu raten möchte;
du musst bedenken: auch ein Bleheri-Männchen kann seine "Partnerin" u.U. ziemlich schlimm zurichten!

Benutzeravatar

Zigermandli
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 327
Registriert: 23.12.2014 11:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von Zigermandli » 15.12.2016 14:45

Hi Karsten

Super, drück Dir die Daumen, dass es weiterhin klappt. Die Becken sind auch toll, genau mein Geschmack :-BD

gruss Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste