Subtropische Beifische ?

Channa, Parachanna
Benutzeravatar

Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1075
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Subtropische Beifische ?

Beitrag von Dirk64 » 12.03.2017 19:36

Hi ihr Zwei
Ich habe keine Ahnung was da im Vorfeld abgelaufen ist (würde jetzt wahrscheinlich den Threat sprengen und möchte ich auch nicht wissen), aber das war Klaus da jetzt gepostet hat, emotionslos, sachlich und höchst wahrscheinlich richtig finde ich jetzt nicht sonderlich aggressiv oder beleidigend!
Ich halte Klaus Aussagen für wichtige Informationen fürs Forum.
Ich poste ja auch schon mal drauf los, aber wenn man mir dann schreibt dass ich da irgendwas übersehen, oder falsch gedeutet habe…. Ist das jetzt nicht wirklich ein Problem! Man wird ja, wenn die Quelle stimmt, nicht dümmer :D ;)
Gruß Dirk


PS: ich mag euch beide :) :D
klick mich :) Channafreunde

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3032
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Subtropische Beifische ?

Beitrag von Klaus de Leuw » 12.03.2017 20:12

Hallo Dirk,

ich weiß die Details von damals auch nicht mehr.
Dirk64 hat geschrieben:
12.03.2017 19:36
aber das war Klaus da jetzt gepostet hat, emotionslos, sachlich und höchst wahrscheinlich richtig finde ich jetzt nicht sonderlich aggressiv oder beleidigend!
Das kann man natürlich nicht wissen, wenn man mich auf die Ignorierliste gesetzt hat:
d.h. ich sehe die Kommentare nicht
Oder habe ich jetzt etwas falsch verstanden?
Ich halte Klaus Aussagen für wichtige Informationen fürs Forum.
Danke.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Benutzeravatar

Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1075
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Subtropische Beifische ?

Beitrag von Dirk64 » 12.03.2017 20:28

Hi Klaus
Oder habe ich jetzt etwas falsch verstanden?
Kann ich dir nicht beantworten, habe Niemanden auf der Ignorierliste ;)
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde


Bube71
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 17.03.2016 08:44
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Subtropische Beifische ?

Beitrag von Bube71 » 21.03.2017 11:52

Hi Karsten,

was macht den Dein Bleheri Nachwuchs ?
Hast Du die Eltern seit der Eiablage in diesem 3-5 Tage Rhytmus weiter gefüttert ?
Und fütterst du den Nachwuchs schon zu, oder überläßt Du das (noch) den Eltern ?

Übrigens kann ich berichten das die 1-2 Grad Temperaturerhöhung im Becken bei meinem Paar auch zu einer beruhigung der Lage beigetragen haben. Sie verstehen sich mittlerweile prächtig, und das umschlingen wird auch kräftig geübt. Ich rechne jetzt eigentlich jeden Tag mit der Eiablage.
Grüße
Boris


Thema Autor
ExMitglied

Re: Subtropische Beifische ?

Beitrag von ExMitglied » 24.03.2017 06:52

Hallo Boris,
der Nachwuchs macht sich hervorragend gerade - sind schon richtige kleine Fische geworden und ich glaube auch noch fast vollzählig. Ich füttere die Kleinen jetzt seit 3 Tagen 1x täglich mit aufgetauten, roten Rädertierchen/ deskapsulierten Artemia Nauplien Eiern ein wenig zu; wobei die auch schon sicherlich Cyclops nehmen würden. Das Weibchen bekommt jeden 2ten Tag regelmässig was und das Männchen immer dann, wenn es bereit ist, die Brutpflege zu unterbrechen.
Übrigens, wegen der Temperaturerhöhung - bei einem Bekannten von mir, dem ich aus der Gruppe, aus der auch mein Paar stammt, ein weiteres, übriges Pärchen gegeben habe, haben sich die Tiere bei etwa 20-21°C Dauerhaltung (im Winter über 2-3 Monate hinweg) gegenseitig erledigt und das ist für diese Art wirklich ungewöhnlich!!!


Bube71
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 17.03.2016 08:44
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Subtropische Beifische ?

Beitrag von Bube71 » 24.03.2017 08:47

Hi Karsten,
das mit der Überwinterungs-Temperatur ist wirklich sehr interessant. Ich schaffe in meinem Wohnzimmerbecken so um die +-19 Grad, aber bleibe eigentlich immer unter den 20 Grad. Das hat bei meinem Pärchen (zum Glück) gut hingehauen.

Mein Paar hat jetzt gestern gelaicht :-). Ich hoffe ja wirklich sehr das es dieses Jahr klappt. Letztes Jahr wurde zwar auch 2 mal gelaicht, aber leider ist keine Brut durchgekommen.
20170323_184307.jpg
Aber wenn ich mir jetzt nochmal Deine Bilder von der Eiablage anschaue sind es bei mir schon erheblich weniger Eier :-?
Naja ich bin auf jeden Fall sehr gespannt was dieses Jahr daraus wird.
Auf jeden Fall bitte Daumen drücken^^
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Boris


Thema Autor
ExMitglied

Re: Subtropische Beifische ?

Beitrag von ExMitglied » 24.03.2017 13:14

Hi Boris,
Bube71 hat geschrieben:
24.03.2017 08:47
Mein Paar hat jetzt gestern gelaicht :-). Ich hoffe ja wirklich sehr das es dieses Jahr klappt. Letztes Jahr wurde zwar auch 2 mal gelaicht, aber leider ist keine Brut durchgekommen.^
... eigentlich eigenartig, denn Bleheris sind ziemlich gute Eltern. Ich würde mal schauen, ob die Tier durch irgendetwas gestresst wurden und es deshalb nicht geklappt hat (Temperaturschwankungen, zuviel Reinigungsarbeiten, zu wenig Verstecke und Deckung usw.).

Die Daumen drücke ich dir auf jeden Fall!

Übrigens:
Bube71 hat geschrieben:
24.03.2017 08:47
Aber wenn ich mir jetzt nochmal Deine Bilder von der Eiablage anschaue sind es bei mir schon erheblich weniger Eier
... muss nichts heißen, vielleicht kommen noch welche hinzu? Bei meinem anderen Paar hat die Anzahl der Eier pro Gelege auch variiert (innerhalb von mehreren Wochen 3 oder 4 Gelege, wobei die Eianzahl beim letzten Gelege wieder deutlich höher war als zuvor), es waren aber immer deutlich weniger, als beim jetzigen Paar.


cirdan
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2012 21:52

Re: Subtropische Beifische ???

Beitrag von cirdan » 25.03.2017 18:19

Klaus de Leuw hat geschrieben:
11.03.2017 13:41
Hallo Karsten,

Du bringst mich schon wieder in den Klugscheißer-Modus: ;)
Issy hat geschrieben:
10.03.2017 22:10
So, jetzt aber kann man die Brut schon als Jungfische bezeichnen
Nein, es sind noch Larven. Faustregel: Flossensaum vom Rücken über Schwanz bis zum After: Larve. Flossen voll ausgebildet (also Schwanzflosse deutlich getrennt von Rücken- und Afterflosse: Jungfisch.

Gruß, Klaus
Hallo,

genau deshalb versuche ich in diesem Forum nicht mehr zu posten!

@ Klaus: Klugscheißen bringt hier keinen weiter! Mein erster Gedanke auf deinen Post war:"Babys sind dann auch keine Menschen....." Auch mich hast du hier wurde hier und/oder auf der IGL Homepage schon von dir oder Brucki und anderen hefig und wenig konstruktiv angegangen.

Ich kann mir gut vorstellen wraum sich Palle und Domi hir rar gemacht haben!

Und genau deshalb werde ich in diesem Forum nicht mehr zu posten!

Liebe Moderatoren entfernt mich doch bitte umgehend aus der Mitgliederliste !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Letzte Grüße UWE

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3032
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Subtropische Beifische ?

Beitrag von Klaus de Leuw » 25.03.2017 18:49

Hallo Uwe,

es ist eine Unverschämtheit, mir die Zurückhaltung von Domi und Palle anzulasten. Die Postings der beiden waren immer von Fachwissen bestimmt. Aber wenn du, Uwe, es nicht erträgst, wenn ich versuche, dafür zu sorgen, dass dieses Forum und das der IGL sein naturwissenschaftliches Niveau behält, ist es halt so. Es gibt genügend Dummschwätzer-Fischforen im www.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Benutzeravatar

Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1075
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Subtropische Beifische ?

Beitrag von Dirk64 » 25.03.2017 20:04

Hallo Uwe
Ich muss Klaus jetzt erst mal den Rücken stärken!
Klaus hat an meinen Beiträgen auch schon Kritik geäußert, die sollte man aber ertragen können.
Ich mag ihn trotzdem ;) , seine Kritik geht nie unter die Gürtellinie und ist immer konstruktiv oder aber seine Meinung, die man auf jeden Fall akzeptieren sollte. Man kann ja mit Argumenten gegenhalten und muss sie nicht zwingend annehmen!
Ich mag die Art wie Klaus schreibt, genau wie auch die Beiträge vom Frank (Firefly) (ich weiß Klaus, ihr seit nicht die besten Freunde, seit euch aber ähnlich :D ) die auch immer sehr viel Tiefgang haben und zum Nachdenken anregen. Er hat sich leider auch rar gemacht in diesem Forum, genau wie Pascal und Domi. Ich weiß aber dass sie sehr aktiv auf Facebook sind. Das sie hier im Forum nicht mehr so aktiv sind ist mit Sicherheit nicht die Schuld vom Klaus, die können argumentieren und schreiben, wie Klaus schon angebracht hat, sinnvolle Beiträge! .... und würden sich auf Grund Beiträgen, egal von welchem Mitglied, nicht zurückziehen!
Wollte ich nur mal angesprochen haben
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast