Channa Aurantimaculata

Channa, Parachanna
Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1090
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Channa Aurantimaculata

Beitrag von Dirk64 » 12.02.2016 19:35

Hallo zusammen
Im September letzten Jahres habe ich mir eine 4 er Gruppe Channa Aurantimaculata Wildfänge zugelegt (da Nachzuchten kaum zu bekommen sind).
Beim Kauf waren sie ca. 15 cm und der Geschlechtsunterschied nicht genau zu unterscheiden.
1.JPG
Dann hatte ich das große Glück das sich schon nach kurzer Zeit ein Paar herauskristallisierte und ich zwei Tiere separieren konnte.
Links Männchen und rechts das Mädel.
2.JPG
Links Männchen und rechts das Mädel. Hier noch deutlicher. Rückenflosse beim Männchen, größerer Blauanteil (kommt bei dem Bild farblich nicht rüber, man kann es aber erahnen ;) ) und Afterflosse kaum Zeichnung beim Männchen, welche letztendlich fast vollständig verschwinden und die Afterflosse dann nur noch blau ist.
3.JPG
Die zwei übrigen Tiere konnte ich wieder "fast" unbeschadet in Umlauf bringen.
........................
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
klick mich :) Channafreunde

Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1090
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Channa Aurantimaculata

Beitrag von Dirk64 » 12.02.2016 19:36

....................
jetzt nach der Winterpause (light) haben sie ca. 18 cm
und das lässt doch hoffen :D
4.JPG
Gruß Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
klick mich :) Channafreunde


ExMitglied

Re: Channa Aurantimaculata

Beitrag von ExMitglied » 12.02.2016 20:42

Schönes Umarmung der beiden...das lässt wirklich hoffen ;), freut mich für Dich!


cirdan
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2012 21:52

Re: Channa Aurantimaculata

Beitrag von cirdan » 13.02.2016 11:07

Hallo Dirk,

wie lange dauert deine "Winterruhe light"? Und wie lange würdest du größere Tiere in der Winterruhe lassen?

LG Uwe

Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1090
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Channa Aurantimaculata

Beitrag von Dirk64 » 13.02.2016 13:37

Hi Uwe
In der Größe hatte ich sie nur von Anfang Dezember bis vor einer Woche, also ca. 2 Monate bei 17°C. Haben aber in dieser Zeit ca. 3 - 4 mal eine Kleinigkeit zu fressen bekommen. Nächsten Winter werde ich sie, genau wie meine Bleheri (sind noch bis Anfang März bei ca. 16 - 17 °C in der Winterruhe, ohne Futter) usw. drei Monate bei kühlen Temperaturen mit absoluter Futterpause halten.
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde

Benutzeravatar

fisker
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 810
Registriert: 20.06.2005 17:22
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Channa Aurantimaculata

Beitrag von fisker » 14.02.2016 11:54

17 °C sind bei mir die Warmphase :-?
Gruß

fisker

http://fisker.hat-gar-keine-homepage.de/

Never argue with idiots-
they bring you to their level and beat you with experience there

Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1090
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Channa Aurantimaculata

Beitrag von Dirk64 » 14.02.2016 14:37

Hi
fisker hat geschrieben:17 °C sind bei mir die Warmphase :-?
Ok, ich habe reichlich Informationen das die 17 °C reichen. Kühler geht in diesem Becken nicht, außer verbunden mit einer Fangaktion und ab in den Keller. Da habe ich und die Auranti bestimmt auch keine Lust drauf.
Wie kühl überwinterst du sie?
Gruß
Edit: Ich werde sie natürlich nicht umsiedeln, die Antwort interessiert mich nur mal so... und wie schaffst du es das es im Sommer nicht über 17°C geht. Hälst du sie ausschließlich im Keller?
klick mich :) Channafreunde

Benutzeravatar

fisker
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 810
Registriert: 20.06.2005 17:22
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Channa Aurantimaculata

Beitrag von fisker » 14.02.2016 21:27

Das ist ihre Sommerresidenz und auch wenn es tagsüber mal über doe 20 geht, kühlt es sich nächtens immer wieder ab ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

fisker

http://fisker.hat-gar-keine-homepage.de/

Never argue with idiots-
they bring you to their level and beat you with experience there


ExMitglied

Re: Channa Aurantimaculata

Beitrag von ExMitglied » 15.02.2016 06:56

Hi Fisker,
Ist "Nachwuchserzeugung" ein Ziel deiner Haltungsform und siehst du die Tiere auch ab und an in der Freiluftsaison?

Benutzeravatar

Thema Autor
Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1090
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Channa Aurantimaculata

Beitrag von Dirk64 » 15.02.2016 10:20

Hi
Stimmt, jetzt erinnere ich mich wieder. Kenn das Bild von deiner Sommerresidenz ;)
und die geht nicht über 20 °C? selbst mein 24 000 Liter Koiteich hat im Sommer über 23 °C, wenigstens an der Wasseroberfläche. In 2 Meter Tiefe ist es natürlich wieder kälter.
............ und wie kalt Überwinterst du sie nun?
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste