Ein, zwei Fragen zu suptropischen Channas

Channa, Parachanna
Antworten

Thema Autor
Wabenschilderwels28
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 07.04.2018 20:23
Aquarianer seit: 2016

Ein, zwei Fragen zu suptropischen Channas

Beitrag von Wabenschilderwels28 » 07.04.2018 22:06

Servus beinhand,
hab mir vor längerem ein neues Aquarium gekauft. Und, wollt mal was anderes als Guppys, Platy etc...Also hab ich mich mit Literatur eingedeckt und bin bei den Channas hängen geblieben. Dabei ham die suptropischen ganz besonders mein Interesse geweckt,- leider ist die Literatur nicht so ausführlich wie ich's manchmal gern hätt. Daher meine Fragen: Wie funktioniert das mit der Winterabkühlung genau? Muss ich mir das vorstellen wie bei Schildkröten oder? Bzw. stecken die Pflanzen die niedrigen Temperaturen einfach so weg (wenn im Aquarium Winterabkühlung gehalten wird)? So, eine Frage muss ich noch loswerden, kennt oder hält jemand von euch Channa burmanica? Und kann mir ein paar Details zu diesen Fisch verraten (Länge des Channa, Verhalten, etc).
Danke schon mal im voraus

Benutzeravatar

Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1093
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Ein, zwei Fragen zu suptropischen Channas

Beitrag von Dirk64 » 09.04.2018 12:14

Hallo
Die von dir angesprochene Winterruhe fällt bei den meisten Channa nicht so heftig aus das die Pflanzen Schaden nehmen. Den meisten subtropischen Channa reicht in der Regel eine Abkühlung auf ca. 18 – 20°C.
Channa welche es etwas kühler mögen sind z.B. C. bleheri (16 – 17°C), C. asiatica (15 – 16°C).
C. cobalt blue, C. bleheri chocolate, C. pulchra, C. redfin und C. aurantimaculata reicht 19 – 20°C zur Überwinterung. Ich erreiche die Abkühlung der Becken durch die Raumtemperatur. Es gibt natürlich auch Lösungen, welche schon richtig ins Geld gehen, wie z.B. Kühlaggregate.
Wichtiger als die, viele Jahre angestrebte möglichst kalte, Überwinterung ist die Futterpause! Diese sollte, bei gesunden und nicht mehr juvenilen, Tieren dann ruhig zweieinhalb bis drei Monate dauern. Bei mir ist diese dann meist von Dezember bis Februar.
Zu C. burmanica kann ich dir nur sagen was ich gelesen habe, dass er um die 30 cm groß wird und subtropisch ist.
Gruß Dirk
klick mich :) Channafreunde


FloKri
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.05.2012 17:14
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Ein, zwei Fragen zu suptropischen Channas

Beitrag von FloKri » 12.04.2018 11:06

Servus, Wabenschilderwels28 (wie heißtn richtig?)

zur Winterruhe findest du hier in Forum viele gute Beiträge. Mit etwas Arbeit kannst du dir viele Fragen selber beantworten, außerdem lernst du auch dabei gleich viel Interessantes am Rande zu anderen Themen. Also, mach dir ruhig die Arbeit, es lohnt sich :D ... und Channa sind Fische, da sollte man sich gut einarbeiten in das Thema! Halte dich hier ans Forum. Auf den Seiten hier findest du alles was du brauchst.
Zu C. burmanica: Soviel ich weiß, sind die drei Stk. von Pascal Antler die einzigen Tiere in Europa und aus politischen Gründen wird da auch so bald nix nachkommen. Die könnten auch kalt überwintert werden und werden auch nicht zu groß - Palle`s Tiere sind glaube ich um/gut 20 cm. Aber wie gesagt, können wir uns die Art wohl alle aus dem Kopf schlagen - leider, denn es sind echt schöne Tiere.
Es gibt aber genug Alternativen - auch friedlichere!
Also dann, viel Spaß beim Lesen und sollte dein Zimmer nicht kühl genug werden, steck die Tiere einfach einzeln in Boxen und stell diese für ein paar Monate kühl. Und ja, Channa sollte man manchmal eher wie Reptilien behandeln - wie gesagt findest du weitere Infos hier auf den Seiten.
Gruß
Florian

"Das Leben ist voller Wunder, nur der Mensch gehört leider nicht dazu" (EAV - Das Leben das ist kurz)


Thema Autor
Wabenschilderwels28
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 07.04.2018 20:23
Aquarianer seit: 2016

Re: Ein, zwei Fragen zu suptropischen Channas

Beitrag von Wabenschilderwels28 » 12.04.2018 18:35

Ja, vorstellen hätt ich mich auch kurz können,- heiß natürlich nicht Wabenschilderwels28 :)) , sondern Kathrina.Keine Sorge überstürzen will ich's nicht mit der Anschaffung von Channas, davon hat nämlich niemand was...Mmmh, weiter einlesen muss ich auf jedenfall aber, des mit der Winterabkühlung is mir vorher irgendwie gar nicht aufgegangen wie des funktionieren soll ..Nochmal danke für die rasche Auskunft :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 3 Gäste