Besatz für 84 Liter

Allgemeine aquaristische Themen

Thema Autor
LorenzN
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 06.01.2016 10:36

Besatz für 84 Liter

Beitrag von LorenzN » 11.01.2016 21:41

Hallo Leute,
ich habe vor ca. 2 Wochen mein 84 Liter Aquarium (80x30x35) (lxbxh) neu eingerichtet und es einfahren lassen. Es sind viele Versteckmöglichkeiten in Form von Wurzeln, Pflanzen und Steinen vorhanden. Ich habe überlegt ein Artbecken oder ein Gesellschaftsbecken mit nur wenigen Arten zu betreiben (habe auch an Zwergbuntbarsche gedacht). Könntet ihr mir sagen, welche interessanten Arten dafür in Frage kommen würden? Die Herkunft und Wasserwerte spielen dabei erstmal keine Rolle :D

Benutzeravatar

Chitala
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 10.05.2015 09:04

Re: Besatz für 84 Liter

Beitrag von Chitala » 14.01.2016 12:23

Hallo Lorenz,
Wie wäre es denn (natürlich nur als Vorschlag) damit:

Ein kiesiger Untergrund mit sehr vielen größeren Kieselsteinen darin (so bis Faustgroß) die schöne lücken zwischen ihnen werfen
Eine starke hintergrundbepflanzung mit einigen feinen Pflanzen die auch eine Schöne Oberflächenbepflanzung bilden
Ein paar zarte kleine Pflänzchen zwischen den Steinen im Vordergrund
Vielleicht eine leichte gezielte Bealgung auf den Steinen
Und irgendwo in einer ecke hinter einer Mangrovenwurzel die so aussieht wie als ob sie ins Becken wachsen würde sind der ein und Ausslass des Filters Versteckt

Als Fische ein paar dornaugen und kleine möglichst bunte Gundeln für die Bodenregion,
Ein paar Zwergbuntbarsche für das Freiwasser
Und für die Oberfläche allerlei Halbschnäbler und ein schön durchgemischter Schwarm guppies allerlei größen.
Diese sollen sich auch ruhig gut fortpflanzen da die kleinen eine sehr beliebte speise sind.

Ich habe alle genannten Fische, bis auf die Zwergbuntbarsche, gehalten und kann bis auf die Eigenschaft der Dornaugen gerne in die Filter durch den Wasserauslass zu schwimmen nichts negatives berichten. :D


Grüße Tamino

Benutzeravatar

Mii
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 05.01.2014 20:04
Hat sich bedankt: 17 Mal

Re: Besatz für 84 Liter

Beitrag von Mii » 14.01.2016 18:25

Hallo Tamino,
dieser Satz...
Chitala hat geschrieben: Ich habe alle genannten Fische, bis auf die Zwergbuntbarsche, gehalten (...)
...erklärt diesen Unsinn :-Q
Chitala hat geschrieben: Ein paar Zwergbuntbarsche für das Freiwasser
Gruß
Malte

Benutzeravatar

Quaxi
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 02.08.2015 16:36
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Besatz für 84 Liter

Beitrag von Quaxi » 14.01.2016 21:12

Aber zumindest die Dornaugen sind eine gute Idee. Schön zum zuschauen, friedlich und außerst nützlich im Aquarium.
Eine Gruppe Dornaugen die durchs Becken wuselt ist einfach klasse. Ich liebe die kleinen Würmer :-)

Als Blickfang vielleicht ein Paar Zwergfadenfische?

Würde ich so machen in 80cm.

LG


ExMitglied

Re: Besatz für 84 Liter

Beitrag von ExMitglied » 14.01.2016 21:23

Hi,
Als etwas speziellerer Tipp und weil gerade von Labyrinthern die Rede ist, wären vielleicht auch Betta unimaculata (2.1 oder 3.1) eine Möglichkeit. Mit vielen kleinen Wurzeln und schöner Bepflanzung sieht das sicher gut aus.

Benutzeravatar

Chitala
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 10.05.2015 09:04

Re: Besatz für 84 Liter

Beitrag von Chitala » 14.01.2016 22:00

Hi,
Zwergfadenfische wären natürlich super, ich hatte zwar mal nur die etwas größeren aber große Unterschiede dürfte es natürlich nicht geben.

Außerdem Malte
Mii hat geschrieben:Hallo Tamino,
dieser Satz...
Chitala hat geschrieben: Ich habe alle genannten Fische, bis auf die Zwergbuntbarsche, gehalten (...)
...erklärt diesen Unsinn :-Q
Chitala hat geschrieben: Ein paar Zwergbuntbarsche für das Freiwasser
Das heißt ich habe schon mal vor einiger Zeit einige Halbschnäbler, sowie Dornaugen, Guppies, sehr viele kleine Grundelarten und auch noch vieles vieles mehr gehalten habe.
Zwergbuntbarsche bzw. Buntbarsche generell habe ich noch nie gehalten.
Was daran Unsinnig ist kapiere ich leider nicht, sie sind einfach nicht mein Geschmack.


Grüße Tamino

Benutzeravatar

Quaxi
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 02.08.2015 16:36
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Besatz für 84 Liter

Beitrag von Quaxi » 14.01.2016 22:28

Er meint, es ist Unsinn, dass sich Zwergbuntbarsche im Freiwasser aufhalten... ;-)

LG


ExMitglied

Re: Besatz für 84 Liter

Beitrag von ExMitglied » 15.01.2016 06:37

Hi,
Chitala hat geschrieben:Zwergfadenfische wären natürlich super, ich hatte zwar mal nur die etwas größeren aber große Unterschiede dürfte es natürlich nicht geben.
...naja, für ein kleineres Gesellschaftsbecken ohne Anspruch auf Abbildung der artgerechten Unterbringung im Sinne der Schaffung von Fortpflanzungsmöglichkeiten für die Art mag diese Aussage vielleicht nicht ganz falsch sein, aber gerade Zwergfadenfische sind eben nicht einfach nur die kleinere Ausgabe der größeren Arten (sind ja auch völlig andere Gattungen!). Auch wenn sie im bestimmten Maße relativ anpassungsfähig sind, benötigen sie zur Fortpflanzungsbereitschaft (und daran misst sich ja eigentlich wirkliche, artgerechte Unterbringung bei den meisten Arten) schon spezielle Bedingungen im Aquarium.
Nichts für ungut, aber von bunten "Bling-Bling-Becken" ist hier im Forum mal ganz selten die Rede, oder?


Thema Autor
LorenzN
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 06.01.2016 10:36

Re: Besatz für 84 Liter

Beitrag von LorenzN » 17.01.2016 22:26

Hallo Leute,
danke für die vielen Vorschläge :D ich werde mich mal über die genannten Arten informieren. Habt ihr zum Thema Zwergbuntbarsche noch ein paar Vorschläge? Vielleicht auch nicht allzu gängige Arten (mit Apistogramma und Microgeophagus habe ich schon Erfahrungen gesammelt). Ich hätte Lust auf was neues :-?
Gruß Lorenz

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3106
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Besatz für 84 Liter

Beitrag von Klaus de Leuw » 18.01.2016 17:49

Hallo,
Chitala hat geschrieben:Was daran Unsinnig ist ...
Ich halte es für Unsinn, ein relativ kleines Becken mit eienr bunten Fischgesellschaft derart überzubesetzen.

Drei große (deutlich über 10 cm) Kampffischmännchen auf 80 cm halte ich allerdings auch nicht für wirklich gelungen, da würde ich eher eine kleinere Art wie Betta picta auswählen.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste