60 Verletzte durch Piranhas

Bildmaterial, Texte, Veröffentlichungen ... mit Quellenangabe (soweit Urheberrecht bekannt)
Antworten
Benutzeravatar

Thema Autor
Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3115
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

60 Verletzte durch Piranhas

Beitrag von Klaus de Leuw » 26.12.2013 11:32

Hallo,

wow, mal wieder ein Stück Horrorfilm in der Realität:

http://www.rp-online.de/panorama/auslan ... aign=daily

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)


Firefly
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1952
Registriert: 26.07.2006 19:30

Re: 60 Verletzte durch Piranhas

Beitrag von Firefly » 26.12.2013 14:52

Hallo Klaus,
dem Kommentar von "bürger1" ist kaum noch etwas hinzuzufügen.
Ich verstehe das so, dass dieser eine Arzt in dieser Saison bereits 60 verschiedene Patienten hatte, denen (möglicherweise) Piranhas zu Leibe gerückt waren. Der schlimmste Fall von 60 Vorfällen war der, bei dem einem Kind in den Finger gebissen wurde.
Schade um die Druckerschwärze!

In New York wird alle 20 Minuten ein Bürger erschossen.
Der arme Kerl hat ja kaum noch Zeit um aufzustehen. :-?
Gruß Frank
Nichts ist so gerecht verteilt, wie die Intelligenz - niemand glaubt, mehr davon zu benötigen, als er besitzt.
Rene Descartes

Benutzeravatar

Thema Autor
Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3115
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: 60 Verletzte durch Piranhas

Beitrag von Klaus de Leuw » 26.12.2013 16:00

Hallo Frank,

nein, es war ein einziges Ereignis, bei dem 60 Menschen von einem Schwarm Sägesalmler angegriffen und verletzt wurden.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)


Firefly
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1952
Registriert: 26.07.2006 19:30

Re: 60 Verletzte durch Piranhas

Beitrag von Firefly » 27.12.2013 20:19

Hallo Nachbarn,
die Nachricht mausert sich inzwischen von einer Sommerlochgeschichte (in Argentinien ist gerade Sommer) zu einer einzigen Lachnummer, deren Ende noch nicht abzusehen ist.
Heute morgen fand ich noch ein Bild des sieben Jahre alten kleinerfingeramputierten Knaben, das inzwischen auf den meisten Seiten ersetzt wurde. Dem Bild zufolge ist der Knabe nicht sieben Jahre alt, sondern 70 Kg schwer.
Hier noch einmal zu sehen:
http://www.google.de/imgres?client=fire ... ,s:0,i:100
Aus 60 Verletzten sind inzwischen 70 geworden, und der Siebenjährige hat sich inzwischen einer Geschlechtumwandlung unterzogen
Guckst du hier:
http://news.yahoo.com/biting-fish-injur ... 51162.html
Schön auch das Video unserer französichen Nachbarn. Hier sehen wir den jugendlichen Barca-Fan (Rosario = Geburtsort von Lionel Messi), den wir schon von diversen Fotos kennen. Verstümmelt, aber sonst guter Dinge!
http://www.francetvinfo.fr/animaux/vide ... 92100.html
Als Palometas bezeichnen die spanischsprechenden Südamerikaner übrigens Scheibensalmler aller Gattungen, während Piranhas - wenig überraschend "Piranhas" genannt werden. Scheibensalmler haben zweifellos ein kräftiges Gebiss, von dem ich mich nicht gern erwischen lassen möchte, aber der Biss eines Piranhas ist eine ganz andere Geschichte, die auf Grund der chirurgisch präzisen Zahnreihung, sowie der kräftigen Kiefermuskulkatur die Amputation von Zehenteilen meist überflüssig macht.
Um dem Schwachsinn die Krone aufzusetzen ist an viele der Nachrichten ja noch von einem besoffenen Jugendlichen die Rede, der vor ein paar Jahren an gleicher Stelle (gleich differiert zwischen 0 und 400 km, je nach Quelle) von Piranhas getötet wurde.
Während beim jüngsten Zwischenfall alle von Scheibensalmlern reden, aber Bilder von Piranhas verwenden, wird beim damaligen Fall ein uns wohlbekanntes Foto gezeigt, doch seht selbst:
http://www.whatsonningbo.com/news-6035- ... a-paz.html
[-( [-( [-( [-(
Gruß Frank
Nichts ist so gerecht verteilt, wie die Intelligenz - niemand glaubt, mehr davon zu benötigen, als er besitzt.
Rene Descartes

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast