Geschwulst am Flösselhecht

Themen bezgl. von Krankheiten unserer aquaristischen Pfleglinge.
Benutzeravatar

Thema Autor
hebbel73
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 28.02.2011 21:41

Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von hebbel73 » 16.05.2016 05:19

Hallo, Leute !
Ich habe gestern bei einem meiner Albino - Flösselhechte ein Geschwulst entdeckt.
Keine sichtbaren Verletzungen, fressen tut er ganz normal, keine Verhaltensauffälligkeiten.
Hat einer eine Idee, was das sein könnte und ob das wieder weggeht ?
Hier ein Foto :
2016-05-06 013.jpg
Danke schon mal im Vorraus !
LG Yvonne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Channa - schau ihm ins Gesicht und Du wirst ihn lieben !!


ExMitglied

Re: Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von ExMitglied » 16.05.2016 08:31

Hi Yvonne,
aus meiner Erfahrung ein eher schlechtes Zeichen (ist bei mir auch immer nur bei P.senegalus aufgetreten). Die Tiere scheinen sich meist"normal" zu verhalten mit diesen Symptomen. Die Geschwüre sind bei meinen Fischen immer recht stark in kurzer Zeit gewachsen und sind auch teilweise aufgebrochen. Erst als die Bewegungs- und Verhaltenseinschränkungen deutlich wurden, habe ich mit dem Eisfach das Leiden verkürzt.
Meines Wissens gibt es keine wirklich wirksame Therapie - sorry!

Benutzeravatar

Thema Autor
hebbel73
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 28.02.2011 21:41

Re: Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von hebbel73 » 19.05.2016 01:37

Hallo, Issy.
Erstmal danke für Deine Antwort - auch wenn es nicht die erhoffte ist.... :((
Wie lange hat Dein P.Senegalus damit noch gelebt ?
Sah das aufgebrochene Geschwulst wie eine Art Krebs aus ?
Gibt es das öfter ? Ich habe so etwas vorher noch nicht gesehen und bin dementsprechend
erschrocken - auch wegen der Schnelligkeit, mit der es gewachsen ist. Vier, fünf Tage zuvor war noch nichts zu sehen. Ich dachte erst an eine Biß-/Kampfverletzung, obwohl ich mir beim besten Willen ncht vorstellen konnte, mit welchem anderen Fisch dies passiert sein könnte.
Ich habe noch einen zweiten Albino und die Beiden verstehen sich blendend, sind auch immer zusammen in ihrer Höhle, etc.
Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, was ich tun könnte - den letzten Weg kann man ja immer noch gehen....
Danke im Vorraus !
Liebe Grüße Yvonne
Channa - schau ihm ins Gesicht und Du wirst ihn lieben !!


ExMitglied

Re: Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von ExMitglied » 19.05.2016 05:24

Tja Yvonne,
hebbel73 hat geschrieben:Wie lange hat Dein P.Senegalus damit noch gelebt ?
Sah das aufgebrochene Geschwulst wie eine Art Krebs aus ?
Gibt es das öfter ?
Wie lange weiß ich nicht mehr genau, ist nämlich schon einige Jahre her und außerdem hatten das insgesamt 2 oder sogar 3 meiner damaligen P.senegalus; bei dieser Art scheint das aber irgendwie öfter vorzukommen - vielleicht sogar infektiös (?).
Wie Krebs aussieht, weiss ich nicht (bin ja kein Chirurg ;) ) - anbei mal ein paar alte Bilder zur Verdeutlichung und zum Vergleich:
P1020243.JPG
P1000330.JPG
P1000210.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


d_b
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 988
Registriert: 15.11.2009 20:00

Re: Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von d_b » 22.05.2016 00:32

Hallo Karsten,

ich hoffe irgendwie, dass ich dich mit dem Eisfach falsch verstanden habe :ymsigh:

Grüße
Dirk


ExMitglied

Re: Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von ExMitglied » 22.05.2016 14:39

Hallo Dirk,
verstehe ich jetzt nicht so ganz - kannst du das bitte etwas erklären?

Benutzeravatar

Dirk64
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1092
Registriert: 12.05.2011 10:02
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von Dirk64 » 23.05.2016 16:22

Hi Karsten
Ich vermute mal das Dirk meinte das, dass Leiden verkürzten im Eisfach nicht rechtens ist.
Ein Tier (Fisch) erlösen ist eigentlich nur Tierärzten und Anglern erlaubt.
Gruß der andere Dirk ;)
klick mich :) Channafreunde


ExMitglied

Re: Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von ExMitglied » 24.05.2016 07:36

Hi (der andere) Dirk,
Tja - so ist das wohl ... diese Erklärung würde zumindest logisch klingen.


d_b
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 988
Registriert: 15.11.2009 20:00

Re: Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von d_b » 24.05.2016 11:07

Moin Karsten,

ich habe mir scon lange abgewöhnt, irgendwem irgendwelche Vorwürfe zu machen, habe ja auch eigene Baustellen :D
Aber so ein klein wenig erschrocken war ich, als ich mir vogestellt habe, dass ein Tier im Eisfach geparkt wird.

Grüße
Dirk


ExMitglied

Re: Geschwulst am Flösselhecht

Beitrag von ExMitglied » 24.05.2016 11:39

Also mal ehrlich - was heisst denn "geparkt"!? Aus Spass habe ich das sicher nicht getan, sondern aus pflegerischer Verantwortung dem Tier gegenüber! (wenn sich das jetzt etwas "empört" liest dann deshalb, weil ich es auch so meine)
Ausserdem, weil das ja hier ein Raubfischforum ist - wie Frostfutter zu Frostfutter wird, ist soweit bekannt?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast