Channa Aurantimaculata Geschlecht

Channa, Parachanna
Antworten

Thema Autor
Shockwave2810
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 29.06.2016 20:56

Channa Aurantimaculata Geschlecht

Beitrag von Shockwave2810 » 29.06.2016 21:27

Hallo und Guten Abend alle zusammen,

Ich bin dann der neue Hier im Forum, und wie es ja meist so ist komme ich gleich mit einem Anliegen und hoffe mir kann jemand helfen.
Ich habe vor kurzen 2 channa aurantimaculata erstehn können, bzw 4 aber von den 4 haben sich 2 wohl gefunden. Meine Frage ist ob es auch 2 zusammen passende Geschlechter sind.
Ich hoffe ich habe das mit dem.bildern hochladen richtig gemacht.
DSC_0722-1024x576.JPG
DSC_0723-1024x576.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Shockwave2810 am 30.06.2016 08:21, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe grüße Sascha


david86
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 14.07.2014 19:34

Re: Channa Aurantimaculata Geschlächt

Beitrag von david86 » 29.06.2016 22:22

Hallo und willkommen Sascha,

Sieht nach Weiblein (oben) und Männlein (unten) aus.
Würde nur beim Becken schauen, dass du es noch etwas zukrauten lässt und abdunkelst, wenn es überall so aussieht, wie auf deinen Fotos.

Grüsse David


Thema Autor
Shockwave2810
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 29.06.2016 20:56

Re: Channa Aurantimaculata Geschlächt

Beitrag von Shockwave2810 » 29.06.2016 22:32

Hallo und danke der Antwort, die andern beiden die aus der 4er Gruppe über waren hatte ich in das Becken von den Fotos getan bis ich sie verkauft hatte ( sie saßen 3 Tage drinnen und am Tage der Abholung fingen sie dann an sich ohne ende zu umschlungen, ob es Paarungs versuche waren kann ich nicht sagen wer möchte den kann ich gerne nen Video schicken) so dachte ich dann liegt vielleicht am becken, und habe Probe halber heut mein paar darein gesetzt. Lade morgen nen Foto vom hauptbecken gerne hoch
Liebe grüße Sascha


cirdan
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2012 21:52

Re: Channa Aurantimaculata Geschlecht

Beitrag von cirdan » 01.07.2016 18:29

Hi,

ich habe neulich erfahrener Quelle folgende Theorie zur Geschlechtsunterscheidung bei den aurantis gehört:
Die Böcke haben in der Rückenflosse ein deutliches Streifenmuster - während die Mädchen da ehr weniger ein Muster haben.
Bei meinem Paar passt das!

Gut sehen kann man das nur wenn die Rückenflosse hoch aufgestellt ist. Wie ist das bei den anderen auranti- Haltern? Ist das bei euch auch eindeutig?

Wenn die Theorie stimmt, dann hat david86 recht: Weiblein (oben) und Männlein (unten)

LG Uwe


david86
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 14.07.2014 19:34

Re: Channa Aurantimaculata Geschlecht

Beitrag von david86 » 01.07.2016 18:47

Hallo Uwe,

diese Theorie stimmt in der Regel auch.
Außerdem hat der Bock einen höheren Blauanteil in den Flossen, die Rückenflosse ist höher und er hat einen breiteren Kopf.
Ist aber von Tier zu Tier unterschiedlich stark ausgeprägt das ganze.

Grüße David


cirdan
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 28.02.2012 21:52

Re: Channa Aurantimaculata Geschlecht

Beitrag von cirdan » 01.07.2016 19:57

Hi, David,

bei Dommi haben die Auranti- Mädchen den breiteren Kopf - bei mir auch.....

LG Uwe


Thema Autor
Shockwave2810
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 29.06.2016 20:56

Re: Channa Aurantimaculata Geschlecht

Beitrag von Shockwave2810 » 18.07.2016 11:05

cirdan hat geschrieben:Hi, David,

bei Dommi haben die Auranti- Mädchen den breiteren Kopf - bei mir auch.....
Hallo, dem kann ich auch zustimmen, der Kopf meines Weibchens ist auch breiter.

bei meinem Bock verschwindet zunemend die zeichnung der afterflosse.

Hat jemand schon den paarungs auslöser herrausgefunden?

lg Sascha
Liebe grüße Sascha


ExMitglied

Re: Channa Aurantimaculata Geschlecht

Beitrag von ExMitglied » 18.07.2016 11:27

Hi Sascha,
Shockwave2810 hat geschrieben:Hat jemand schon den paarungs auslöser herrausgefunden?
In den Annalen des Forums gibt es dazu und zur Auranti-Haltung allgemein eine fast endlose Anzahl an threads - musst du dort per Suchfunktion mal nachschauen.
Ansonsten sei dir empfohlen, dich über perdiodische, zwingend notwendige, jahreszeitlich gebundene Fütterungspausen und Winterruhe bei der Art zu informieren...dann kann es klappen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste