Seite 1 von 5

Es ist vollbracht!

Verfasst: 20.06.2009 09:33
von Klaus de Leuw
Hallo miteinander,

meine bankanensis-F1 (vom Februar 2007) hat gelaicht, und zwr das willkürlich ausgwählte Paar. In dem Becken mit den restlichen 9 tut sich weiterhin nix.
Zwei Verhaltensänderungen gegenüber dem Elternpaar:
1. Das Laichen erfolgte nicht am Mittag, sondern bei ausgeschalter Beleuchtung zwischen 23.15 und 8.15 Uhr.
2. Zur Zeit pflegen beide relativ einträchtig, wogegen sich ihre Eltern immer einen spektakulären Kampf in mehreren Schlachten mit Jagden und Maulzerren lieferten, bei dem das Weibchen das schwanzflossenlose Männchen besiegte und nicht mehr in der Nähe duldete.
Bild
Das Becken ist übrigens dasselbe, die Einrichtung fast gleich (ergänzt um einen fast oberflächenhohen Baumstumpf aus Ton).

Dann schaun mer mal, wie lange es gut geht.

Gruß, Klaus

Verfasst: 20.06.2009 10:29
von Ampallang
Hi Klaus,

schön das es dir wieder geglückt ist. Bin mal gespannt auf deine weiteren Berichte und hoffe das sich nicht doch noch die Eltern in die Flossen bekommen.

Verfasst: 20.06.2009 10:40
von tobi
HuHu...

Die Bankanensis sind echt richtig geile Channa...
So nen Mist das ich keine Becken mehr frei habe....

Mfg Tobi

Verfasst: 20.06.2009 15:57
von Klaus de Leuw
Hallo!
tobi hat geschrieben:Die Bankanensis sind echt richtig geile Channa...
Gell?

Interessant wäre es wahrscheinlich, die Brutpflege mal in einem richtig großen Becken zu beobachten (1000 l +), denn:

Um 16.15 hat es geknallt:
Wilde Jagd durch das Becken, Maulzerren nur durch Schnappen nach dem Kiefer des Partners angedeutet, 10 Minuten später war die Situation klar: Männchen (!) pflegt, Weibchen geht in den Dschungel.

Gruß, Klaus

Verfasst: 20.06.2009 16:21
von tobi
HuHu...

Mal was zum Thema einfach 2 Tiere zusammen setzen:

Ich musste von meinen Assampaar das Weib sparieren da es starke Verletzungen hatte, jedoch war noch ein 3tes Tier im Becken welches
ein kleines Revier beanspruchte....
Und nun umschlingen sich die beiden verbliebenen Tiere den ganzen Tag.... Mal schaun ob es Nachwuchs gibt....

Mfg Tobi

Verfasst: 20.06.2009 20:41
von Brucki
HI Klaus,

klasse, so ble8iben diese tollen Tiere verfügbar.

Großes Kino.

LG Brucki

Verfasst: 23.06.2009 17:22
von Klaus de Leuw
Hallo zusammen,

nachdem ich Sonntag um 13 Uhr das Paar vorsichtshalber das Paar durch eine Filtermatte trennte, weil er sie regelrecht suchte, um zu zoffen, und sich bereits gestern abend abzeichnete, dass aus den Eier nichts wird (unbefruchtet wäre ja nichts seltenes bei Anfängern, die Eltern fingen auch so an), bin ich mir nun sicher und habe die Trennung wieder entfernt. sie sind wieder einträchtig und wenn ich mcih nicht schwer verguckt habe, frisst das Weibchen von den noch nicht verschimmelten Eiern.

Aber beim zweiten Mal klappt es bestimmt.

Gruß, Klaus

Verfasst: 16.07.2009 10:49
von Klaus de Leuw
Hallo zusammen,

so, das zweite Mal ist vor etwa einer dreiviertel Stunde passiert.

Gruß, Klaus

Verfasst: 16.07.2009 11:19
von adde
na dann mal alles gute, auf das es dieses mal richtig klappt.
und glückwunsch, habe leider derzeit auch kein becken frei...
teu teu teu.
mfg adde

Verfasst: 16.07.2009 11:38
von scorp
Hey Klaus,

viel Glück bei der Aufzucht, sehen sehr interessant aus, die bankanensis!

mfg Thimo