Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

alle weiteren Raubfische, Raritäten und Exoten
(wie z.B. Mormyriden, Messerfische u.a.)

Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

Beitrag von cdalla_vedova » 13.09.2016 12:43

Auf jedenfall!
Ich werde auch vermutlich in nächster Zeit nur noch mit pellets füttern und ab und zu mal einen guten (toten) Fisch anbieten, so ist auch in urlaubssituationen ein füttern erleichtert.
Kann mir jemand von euch zu irgendwelchen pellets raten mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt?
Lg Chris


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

Beitrag von cdalla_vedova » 13.09.2016 15:58

Hier nochmal Bilder von heute, der vordere hat heute beobachtet ein paar pellets gefressen, der hintere weigert sich noch. Aber ich bin guter Dinge dass er auch bald anfängt zu fressen.
G Chris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

hanswerner
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 382
Registriert: 06.09.2013 15:15

Re: Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

Beitrag von hanswerner » 13.09.2016 19:11

cdalla_vedova hat geschrieben:Ich werde auch vermutlich in nächster Zeit nur noch mit pellets füttern und ab und zu mal einen guten (toten) Fisch anbieten, so ist auch in urlaubssituationen ein füttern erleichtert.
Hallo,

ich würde Pellets zum Wohle der Fische nur ab und zu anbieten, besser ganz drauf verzichten, liebe tote Fische mit Innereien anbieten.
Steht das Becken direkt im Wohnbereich oder eher abseits z.B. Keller und sind die Hechte eher scheu :-?
Frage deshalb weil nach meinen Erfahrungen selbst scheue Räuber wenn sie ständig Menschen um das Becken sehen
nach einer ziemlich kurzen Zeit ihre anfängliche scheu verlieren und dementsprechend gieriger fressen, sogar regelrecht nach Futter betteln.
Gruß
Skubi


ExMitglied

Re: Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

Beitrag von ExMitglied » 13.09.2016 20:21

Chris,
Top Erfolg bis jetzt - ist nicht leicht, auch als Halter so etwas durchzuhalten und zu -ziehen :-BD !!!


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

Beitrag von cdalla_vedova » 13.09.2016 21:45

hanswerner hat geschrieben:
cdalla_vedova hat geschrieben:Ich werde auch vermutlich in nächster Zeit nur noch mit pellets füttern und ab und zu mal einen guten (toten) Fisch anbieten, so ist auch in urlaubssituationen ein füttern erleichtert.
Hallo,

ich würde Pellets zum Wohle der Fische nur ab und zu anbieten, besser ganz drauf verzichten, liebe tote Fische mit Innereien anbieten.
Steht das Becken direkt im Wohnbereich oder eher abseits z.B. Keller und sind die Hechte eher scheu :-?
Frage deshalb weil nach meinen Erfahrungen selbst scheue Räuber wenn sie ständig Menschen um das Becken sehen
nach einer ziemlich kurzen Zeit ihre anfängliche scheu verlieren und dementsprechend gieriger fressen, sogar regelrecht nach Futter betteln.

Hallo hanswerner!
Ja ich denke auch dass eine Ernährung mit toten Fischen besser und natürlich ist, jedoch bin ich momentan erstmal froh dass die beiden überhaupt fressen. Deshalb werde ich die beiden jetzt erstmal eine geraume Zeit mit den pellets mästen und dann langsam versuchen auf stinte und co. weiter umzusteigen.
Ja die Tiere stehen in einem Kellerraum und haben wenig Kontakt zu Menschen, außer zum füttern oder für pflegerische Maßnahmen, jedoch habe ich momentan keine Möglichkeit die Tiere in meiner whg zu pflegen. So müssen die Tiere leider im Keller bleiben bis sie in die große Anlage umziehen.
Lg Chris

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

Beitrag von Klaus de Leuw » 13.09.2016 22:00

Hallo zusammen,

ob Pellets oder tote Fische dem Wohl der Fische mehr entsprechen, ist schwer zu entscheiden. Wenn man Pellets bekommt, die speziell für Fischfresser konzipiert sind, sollte man zumindest erwarten, dass die Fische alles nötige bekommen. Bei Totfisch hat man zwei Probleme: Wertverlust durch Einfrieren und Auftauen und ggf. unvollständige Kühlkette (beginnend mit möglicherweise verzögertem Einfrieren nach dem Fang) und Einseitigkeit und das Thiaminaseproblem, wenn man nur wenige Fischarten erhalten kann.

Ich würde versuchen, die Fische an ein breites Spektrum zu gewöhnen, also Pellets, Totfisch aller verfügbarer Arten, auch Insekten (gibt es auch getrocknet) und Krebstiere, die ja augenscheinlich in der Natur auch zum Nahrungsspektrum der Jugfische gehören (denn einer der Alligatorhechte ging ja wohl an getrocknete Bachflohkrebse). Das Argument mit der Urlaubs- und Krankheitsvertretung ist auch nicht von der Hand zu weisen - obwohl: Wer Krokodile versorgt, dem wird auch das Verfüttern toter Fische nichts ausmachen.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

Beitrag von cdalla_vedova » 13.09.2016 22:28

Ich vermute dass die Tiere die ich pflege wahrscheinlich alles annehmen werden was an der Oberfläche schwimmt, denn gestern habe ich sie mit gamarus gefüttert und heute habe ich es mit cichliden pellets versucht und alles beide wurde ohne Probleme angenommen. Ich hatte bei den Versuchen mit den stinten das Gefühl dass die Tiere eher Angst vor dem Futter hatten als dass sie sich dafür interessiert haben, aber ich denke mal dass wenn die beiden richtig Futtergeil sind alles annehmen werden war man so in das Wasser wirft.
Ich muss heute einfach nur sagen dass ich einfach froh bin dass der eine zumindest irgendetwas frisst, auch wenn es momentan nur pellets sind.
Lg Chris


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

Beitrag von cdalla_vedova » 15.09.2016 13:05

Ich habe mir jetzt überlegt für die Dokumentation des Wachstums beider lepisosteus Arten einen neuen Bericht zu erstellen um für zukünftige Halter eine übersichtliche Dokumentation zu erstellen. So kann jeder zukünftige Halter von alligatorhechten hier im Forum eine wachstumsentwicklung verfolgen und auch sehen was auf ihn zukommt mit diesen großen Arten.
Was meint ihr dazu?


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Alligatorhecht ( Atractosteus spatula )

Beitrag von cdalla_vedova » 15.09.2016 19:56

Yes!
Heute haben beide Spatula das erste mal stinte gefressen und dass nicht zu knapp!
Ich bedanke mich hiermit nochmal bei allen die mir gute Tipps gegeben haben und immer mit Rat an meiner Seite standen.
Lg Chris

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste