Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Alles rund um Becken und Zubehör
(z.B.: Aquarien, Deko, Technik etc.)

Thema Autor
Blackbird
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 10.10.2007 13:01

Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Blackbird » 11.09.2012 14:25

Hallo zusammen,

wie damals schon zu meiner Anmeldung angekündigt und in anderen Threads schon erwähnt soll bei uns ein Rochenbecken in unserem neuen Haus entstehen.
Das Haus steht nun seit fast zwei Jahren und der Rohbau des Beckens auch. Die Glaser stehen quasi Gewehr bei Fuß...
Es hat eine Außengrundfläche 408 * 200 und ca. 14 cm starke Betonwände. Der Sockel ist ca. 50 cm hoch aus Beton gegossen und darauf dann eine 16 cm starke Bodenplatte. Alles schön mit Eisen drin... Der Wasserstand soll ca. 135 cm betragen, so dass ein Volumen von etwa 8500 Litern erreicht werden wird.

Es gibt drei Fensteraussparungen für zwei Fenster à 250 * 100 cm und eines à 150 * 100 cm.

Jetzt waren am Freitag die beiden Spezialisten für Rhino Linings bei uns und haben sich das angesehen und sind zu dem Schluss gekommen, dass in dem schon bewohnten Haus die Versiegelung mit Rhino Linings nicht mit vertretbarem Aufwand zu bewerkstelligen ist. Sehr schade, aber immerhin eine finale Aussage.

Was für Alternativen würden denn noch zur Wahl stehen und wer hat welche Erfahrungen mit den jeweiligen Verfahren gemacht?
Oder ganz konkret: kann jemand eine Empfehlung geben, möglichst in Verbindung mit einer Firma im Raum Berlin, die die Ausführung übernehmen könnte, da ich das nicht selbst machen möchte?

Viele Grüße,
Tim

Benutzeravatar

Cichlakiller
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 08.11.2005 16:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Cichlakiller » 11.09.2012 15:05

Hallo Tim.

Jede Firma die Epoxidharz verarbeitet,wird Dir das Becken versiegeln.

Ich habe es auch im "kleinen Rahmen" selbst gemacht.

viewtopic.php?f=22&t=9236

Gruß Adam

PS. Du kannst es bei dieser Firma probieren. Die können Dir bestimmt weiterhelfen,und sollten ihre "Stammhandwerker" kennen!
http://www.bootsservice-behnke.de/contents/de/d34.html


Thema Autor
Blackbird
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 10.10.2007 13:01

Re: Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Blackbird » 11.09.2012 17:44

Hallo Adam,

erstmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

Das, was Du im "kleinen Rahmen" selbst gemacht hast, habe ich mir angesehen - sieht klasse aus!

Die Firma werd ich morgen mal kontaktieren, habe heute niemanden mehr erreicht.
Vielen Dank!

Grüße, Tim

p.s. freue mich aber trotzdem über weitere Erfahrungen oder Empfehlungen

Benutzeravatar

Cichlakiller
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 08.11.2005 16:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Cichlakiller » 11.09.2012 17:54

Hallo Tim.

Kein Problem. Wenn Du bei der Rückwandgestaltung angelangt bist, kann ich Dir auch einige Tips geben.
Bei mir sieht das dann so aus bei 120cm Höhe...

Gruß Adam
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Cichlakiller
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 08.11.2005 16:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Cichlakiller » 11.09.2012 17:59

...ist aber eine Menge Arbeit!!! :D ;)

Gruß Adam
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Thema Autor
Blackbird
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 10.10.2007 13:01

Re: Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Blackbird » 11.09.2012 18:27

Hi Adam,

wieviel Arbeit auch immer das ist oder war, es sieht richtig geil aus!

Vielen Dank für Deinen Input!

Grüße, Tim

Benutzeravatar

Cichlakiller
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 08.11.2005 16:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Cichlakiller » 11.09.2012 19:04

Hallo Tim.

Nach über einem Jahr Laufzeit sieht das Becken (vor 5min) heute so aus. Die Rückwand zeigt noch keine Ermüdungserscheinungen.
Das Becken ist übrigens aus Siebdruckplatten im Stahlrahmen geklebt,und mit Rhino beschichtet... ;)
Besatz ist Geschmacksache natürlich... ;)

Gruß Adam
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Thema Autor
Blackbird
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 10.10.2007 13:01

Re: Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Blackbird » 11.09.2012 21:45

Hi Adam,
der Besatz ist ziemlich genau das, was bei uns auch rein soll. Cichla, Rochen und ein Arowana sind an sich meine Wunschtiere.
Mal sehen, erst mal muss die Hardware stehen.
Viele Grüße, Tim


Andreas Stelzig
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 21.06.2005 15:17
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Andreas Stelzig » 11.09.2012 22:05

Hallo Adam,

kenne ich die Schomburg-Scheiben etwa persönlich?? :)

Beste Grüße, Andreas

Benutzeravatar

Cichlakiller
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2343
Registriert: 08.11.2005 16:01
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Betonbecken in Berlin, wie versiegeln?

Beitrag von Cichlakiller » 12.09.2012 08:34

Hallo Andreas.
Andreas Stelzig hat geschrieben: kenne ich die Schomburg-Scheiben etwa persönlich?? :)
Deine Tiere waren schon so groß,daß ich sie Marcus H. gegeben habe.
In 9000l können sie sich richtig "ausbreiten". Dafür habe die 4 "kleinen" von ihm bekommen.

In meinem Becken bewege ich jetzt 25.000l pro Std. Es reicht dafür aus,daß die Tiere in bestimmten Bereichen wie im Fluss auf einer Stelle schwimmen können.
Das machen die "Platten" ja sehr gerne... ;;)

Gruß Adam

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste