Glanzwürmer

Allgemeine aquaristische Themen
Benutzeravatar

Thema Autor
Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3127
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Glanzwürmer

Beitrag von Klaus de Leuw » 05.09.2017 21:57

Hallo,

wenn Du meinen ersten Beitrag liest, fällt Dir vielleicht auf, woher ich meine erste, auf Dauer nicht funktionierende Anleitung hatte.
Die Behauptung, die Würmer wegen wegen der Verwendung von Resten aus der Apfelsaftproduktion und Soja frei von Umweltgiften, finde ich gelinde gesagt seltsam. Soja wird gerne unter intensiver Verwendung von Glyphosat angebaut und Äpfel werden mit allem Möglichen gespritzt ...
Diese beiden aufeinanderfolgenden Sätze finde ich widersprüchlich:
"Zusammensetzung: Glanzwürmer - Wirbellose Wassertiere (10.1.1), Wasser, Vitamine, Spurenelemente.
Zusatzstoffe: Reines Naturprodukt ohne Zusätze"
Welche Vitamine und Spurenelemente meint der?
Wenn ich bedenke, in welche stinkende Brühe meine ihr Wasser verwandeln können, ohne dabei zu sterben, halte ich "Glanzwürmer sind ein Gewässer Qualitätsmerkmal." nicht nur für grammatisch falsch. In Glanzwurmkulturen wuchern Bakterien und die sie fressenden Einzeller, das lockt, wie oben geschrieben, sogar die Stechmücken zur Eiablage, und die Larven wachsen innerhalb weniger Tage heran. Die Würmer beantworten Sauerstoffmangel mit Wedeln und Anlegen an die Wasseroberfläche, zeigen also dieselben Überlebensstrategien wie z.B. Tubifex und Rote Mückenlarven, ich vermute mal, sie haben ebenfalls Hämoglobin, sind also typische Schlammbewohner. Sogar Röhren bauen sie ähnlich wie Tubifex. Wenn ich bei meinen den Bodenschlamm absauge, in einen feinmaschigen Kescher fülle, und den in ein Gefäß hänge, so dass er wenige Millimeter tief das Wasser eintaucht, kann ich über Tage Würmer entnehmen, die durch den Kescher kriechen. Das heißt, die Würmer überleben problemlos Tage in müffelndem Schlamm.
"sie stinken nicht"
"das Wasser trübt sich nicht"
Diese beiden Sätze sind sachlich falsch. Versäumt man den rechtzeitigen Wasserwechsel, regiert die Nase beleidigt, die Würmer nicht. Das Wasser bekommt Sichttiefen von unter 1 cm. Das schreibt er ja auch quasi selbst: "Ein regelmäßiger Wasserwechsel ist jedoch erforderlich, da durch die Fütterung das Wasser schnell eintrübt."
"Bei Glanzwürmern besteht kein besonderes Risiko der Schwermetallbelastung oder sonstiger Belastung durch verschmutzte Gewässer." Das gilt ja wohl für alle nicht wild gefangenen Futtertiere.
"Für die Fütterung der Tiere verwendet man am besten Spinat, Salat, Haferflocken, alte Gurke und Fischflockenfutter und Spirulinachips." Habe ich ausprobiert, hat nicht funktioniert. Kaninchengrünfutterpresslinge (Tipp aus er DATZ) hingegen funktionieren bei mir bereits über Monate super und wenn man deren Preis berücksichtigt ...
Aber ich würde ja auch keine funktionierende Anleitung auf meine Seite stellen, wenn ich selbst Würmer verkaufen wollte.

Man kann sich übrigens die Versandkosten sparen, denn die Würmer gibt es im gut sortierten Zoohandel. Ein Tütchen zu 2,5 € reicht völlig als Zuchtansatz. Die Würmer gibt es allerdings nicht ganzjährig, daher lohnt sich die Zucht besonders.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Benutzeravatar

GUNA
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1573
Registriert: 03.07.2007 00:32
Aquarianer seit: 1987
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Glanzwürmer

Beitrag von GUNA » 09.09.2017 23:43

Der muss vor uwei jahren an mir vorbeigepostet wordensein ;)
Tolles thema und es ist mmer gut eine neuauflage bzw ein update zu machen.

Danke klaus und wallace für den interessanten thread wenn auch naja etwas überlesen worden von mir

Mit freundlichen Grüßen
Gunnar
That until there are no longer first-class and second class citizens of any nation
That until the color of a man's skin is of no more significance than the color of his eyes

46664 R.I.P. 05.12.2013


elSadistico
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 24.06.2016 20:44
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Glanzwürmer

Beitrag von elSadistico » 04.11.2017 19:43

Ich habe jetzt auuch Dario dario. Und gestern eine kleine Glanzwurmzucht angelegt auf gut Glück. Sehr guter Thread! Danke an alle und besonders Klaus. Montag kaufe ich mir Kaninchenfutter! :D Beste Grüße!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste