Überlauf- Verstopfungsschutz

Allgemeine aquaristische Themen
Antworten
Benutzeravatar

Thema Autor
kaiminator
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 20.11.2012 17:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Überlauf- Verstopfungsschutz

Beitrag von kaiminator » 17.04.2016 18:56

Hallo zusammen

wie löst ihr das Problem mit den Ab-Überläufen?

Ich bin immer mal wieder mit verstopften Überläufen konfrontiert und wenn ich denke jetzt kann's nicht mehr passieren....

Einmal ein aufgetriebener Rosenkohl, oder eine kl. Kartoffel, wenn ich diese sicherheitshalber kleiner schneide
dann schwimmt sicher mal eine überraschender Todesfall obenauf und blockiert den Ablauf.

Mittlerweilen verwende ich eingefräste Muffen als Aufsatz bin aber auch nicht glücklich damit.
Denn der Durchfluss ist zu knapp und so hebt sich der Wasserstand im Becken und bei einem Pumpenausfall überlauft dann der
Schwerkraftsammelfilter durch das nachfliessende Wasser und ich habe.......natürlich wieder eine Überrschemmung :ymdevil:

Wenn möglich habe ich die Abläufe hinter dem HMF. In der neuen Anlage habe ich die Möglichkeit aber wohl immer möglich sein.

"ABER"
Ich hatte mal ein Kunststoffteil welches ich über das Rohr stülpe konnte und hatte zumindest 1 Ablauf top geschützt.
Leider konnte ich den Ursprung/Beschaffungs-Möglichkeit nicht herausfinden und habe leider auch verhühnert..

Unten ein Foto, vielleicht weiss jemand wo man so was beziehen kann, oder hart sogar eine bessere Alternative?
Grüsse
Jules
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


sascha
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 22.08.2007 17:06

Re: Überlauf- Verstopfungsschutz

Beitrag von sascha » 18.04.2016 14:56

Hi,
also die einfachste Variante, die ich auch verwende ist ein Pflanzkorb für Teichpflanzen. Die sind mit ganz vielen Löchern versehen...
Da machst du einfach ein Loch unten in den Boden rein mit dem Durchmesser des Abflussrohres und dann einfach oben drübergeschoben. Den Korb kann man alle paar Wochen einfachmal abziehen und unter fließend Wasser abspülen, da immer ein bisl Dreck drin hängenbleibt... fertig...

VG Sascha

Benutzeravatar

Thema Autor
kaiminator
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 20.11.2012 17:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Überlauf- Verstopfungsschutz

Beitrag von kaiminator » 19.04.2016 19:19

Hallo Sacha,
danke für den Tipp, im Waschbär-Teich habe ich das damals auch so gelöst.
Da ich eine neue Aquarien-Ablage plane die auch was hermachen soll, hoffe ich noch auf eine filigranere Lösung.
Grüsse
Jules
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


ExMitglied

Re: Überlauf- Verstopfungsschutz

Beitrag von ExMitglied » 19.04.2016 21:36

Hi Jules,
...war das deine Futtertierzucht für die Panzerechsen :D :D :D ?

Benutzeravatar

Thema Autor
kaiminator
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 20.11.2012 17:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Überlauf- Verstopfungsschutz

Beitrag von kaiminator » 20.04.2016 07:18

Hey Issy

der war aber wirklich gut :))

Ich (wir) haben hald ein breit gefächertes Interesse an "Wild"-Tieren, so kreucht und fleucht
noch so manches kiemenlses beiu uns rum ;)

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3127
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Überlauf- Verstopfungsschutz

Beitrag von Klaus de Leuw » 20.04.2016 16:08

Hallo,

es gibt auch für Landpflanzen Töpfe mit Siebcharakter in verschiedenen Größen. Mit einem Lötkolben mit alter Lötspitze kann man außerdem jeden etwas stabileren Kunststofftopf relaiv beliebig löchern. Wo gerade die Rede vom Überlauf im HMF war: Ein Stück ganz grober Filterschwamm kann den Überlauf auch schützen (nicht in das Rohr hineinstecken, sondern als Rand verwenden).

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Benutzeravatar

Thema Autor
kaiminator
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 20.11.2012 17:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Überlauf- Verstopfungsschutz

Beitrag von kaiminator » 22.04.2016 20:53

Hallo Klaus,

merci für die Tipp's, ich versuch's mal mit dem Lötkolben und einem Hydrokultur-Töpfchen.

Mir ist eben noch eine Idee gekommen.
Wenn ich über das Ablaufrohr ein weiteres Rohr mit nächstgrösserem Durchmesser stülpe?
Diesem würde ich vorher rundum Bohrungen in Bodennähe machen und in der Höhe 1cm über das Ablaufrohr setzen.
So wird allenfalls auch eher Mulm abgesogen und wenn es unten mal verstopft steigt das Wasser 1cm und überläuft oben ins Abflussrohr.
Das teste ich auch mal.

Grüsse
Jules

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste