Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

alle eigenen aquaristische Berichte
(z.B.: Bau-, Erfahrungs-, Haltungs- und Zuchtberichte u.a. Weiters Besuche von: Zoo, Messen, Privat oder Handel etc.)

Bube71
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 17.03.2016 08:44
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von Bube71 » 03.08.2017 08:56

Am besten mit Web Cams, das wir dann auch schauen können ;-))
Grüße
Boris


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von cdalla_vedova » 04.08.2017 19:34

Hier noch ein paar Bilder!
Heute noch ein paar bromelien verpflanzt und das Wasser eingelassen, es scheint alles dicht zu sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von cdalla_vedova » 04.08.2017 19:35

Und noch mehr Bilder!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von cdalla_vedova » 04.08.2017 19:36

Hier ein Bild von der Schiene die mit einem Gitter die Anlage teilen lässt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Axol
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 22.04.2016 10:22
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von Axol » 04.08.2017 20:15

Verkleidest du die Wannen und Pflantöpfe noch mit Flies oä. so dass diese mit Moos oä. zuwachsen könne und so quasi nicht mehr zu sehen sind`?


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von cdalla_vedova » 05.08.2017 02:25

Hallo Axol!
Die Ansicht vom Vorraum aus gesehen bleibt jetzt erstmal im Rohbau bis nächstes Jahr, aber dann werde ich definitiv noch etwas mit den Wannen machen. Die Frage ist nur wieviel davon bis dahin überhaupt noch von den Wannen zu erkennen ist. Ich habe in jede Wanne eine Farnart gepflanzt die kletternd sowie hängend wächst. Aus Erfahrung weiß ich das dieser Farn sehr sehr schnell etwas zuwuchern lässt. Aber wir schauen dann mal wenn es soweit ist!
Eigentlich will ich jede freie Fläche die mir zur Verfügung steht mit irgendwelchen Pflanzen begrünen.An der Wand zB wo sich die Thermostate usw befinden möchte ich die Wand mit Kork bestücken und darauf tillandsien Pflanzen die nicht so oft beregnet werden müssen wegen der Technik. Insgesamt wird sich in der Anlage noch viel in der nächsten Zeit tun, da ich ja regenwaldpflanzen sammle und immer wieder was dazu kommt.
G Chris


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von cdalla_vedova » 05.08.2017 02:29

Hallo Bube!
An Web cams hatte ich auch schon gedacht um erstmal zumindest die Tiere auch über mein Handy in Abwesenheit zB beobachten zu können.
Aber dass sind dann so die Feinheiten die ich erst nächstes Jahr in Angriff nehmen werde.
G Chris


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von cdalla_vedova » 05.08.2017 02:38

Auch habe ich mich noch nicht ganz sicher für eine Fischart entschieden die die Anlage beziehen soll. Es sollte eine Art sein die im Sommer Temperaturen von 26 grad und im Winter von 18 grad toleriert.
Auch sollte sie nicht zu groß werden da es sonst ggf mit den Kaimanen hässlich werden kann und sie mir die Fische verletzen oder sogar fressen. Ich habe bereits gute Erfahrung mit der Schabe unter den Fischen gemacht, dem Guppy der Hunderten in meiner anderen Anlage schwimmt.
Auch Sonnenbarsche hatte ich schon in Augenschein genommen, aber ich bin mir noch nicht ganz sicher was es am Ende dann wird.
Ggf habt ihr ja einen guten Vorschlag für mich????
Ich könnte halt kostenlos an eine endler Guppy Art heran kommen, aber irgendwie hab ich nicht wirklich Lust nur Guppys in der Anlage zu halten. Auch schwielenwelse wären was nettes und sie sollen ja auch auf die Temperatur bezogen relativ robust sein.
Also ich bin für Vorschläge offen und dankbar!???
G Chris

Benutzeravatar

Troides
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 14.07.2011 17:48

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von Troides » 05.08.2017 20:06

Hi
Wie währe es mit Regenbogenfischen oder Blauaugen aus dem südlicheren Australien? Konkret würde ich die südlichen Standortvarianten von Melanotaenia duboulayi und Pseudomugil signifer vorschlagen.
Ansonsten würde ich Fische aus den südlichen Brasilien (alles was nicht mehr zum Amazonas fließt) oder nördlichem Argentinien vorschlagen. Mein Vorschlag währen Rautenflecksalmler (Hyphessobrycon anisitsi).
Gruß Christoph
p.S. Hammer Anlage! Verfole den Bericht seit Anfang mit Begeisterung.


Thema Autor
cdalla_vedova
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 20.11.2008 13:32
Aquarianer seit: 1986
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues Großprojekt, Paludarium Süd Amerika!

Beitrag von cdalla_vedova » 10.08.2017 12:49

Hallo Troides, erstmal sorry für die verspätete Antwort, war die letzten Tage etwas beschäftigt.
Die Geschichte mit den Fischen ist noch nicht entschieden da das Becken noch einkaufen muss und ich immer noch am überlegen bin.
Ich werde mir heute mal deine Vorschläge bei google richtig anschauen.
Erstmal danke für deine Gedankengänge!
Lg Chris

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste