Polypterus delhezi

Flösselhechte, Flösselaale, Kiemenschlitzaale, Stachelaale, Lungenfische u.a.
Antworten
Benutzeravatar

Thema Autor
Xeno
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 05.08.2014 04:11
Aquarianer seit: 2003
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Polypterus delhezi

Beitrag von Xeno » 08.04.2016 04:18

Hey,
seit drei Wochen leben wieder Flössler bei mir!
Drei juvenile Polypterus delhezi von E-Pets sind es geworden:
https://www.youtube.com/watch?v=DbHPUUK ... tml5=False
In 200 Litern dürfen sie erstmal mit sechs Pterophyllum scalare "Ghost" die 15cm knacken, bis sie dann in´s 450er umziehen (wenn bis dahin hoffentlich endlich der Myleus ausgezogen ist).
Es macht wahnsinnig viel Spaß den Kleinen zuzuschauen!
Und mit einem produktiven Paar Ancistrus sp. im Becken, gibt´s auch immer frisches Lebendfutter.

MfG,
David
Zuletzt geändert von Xeno am 19.02.2018 05:00, insgesamt 1-mal geändert.
MfG,
David

Benutzeravatar

Thema Autor
Xeno
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 05.08.2014 04:11
Aquarianer seit: 2003
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Polypterus delhezi

Beitrag von Xeno » 19.02.2018 04:59

Hey,
fast zwei Jahre später, sind die Dels noch immer bei mir.
Von den ursprünglichen drei Tieren gab es einen Verlust, da ein Tier eine Lücke in der Abdeckung fand.
Darauf wurden drei weitere juveile Tiere erworben, somit waren es fünf Exemplare.
Ich entschied mich zwei Tiere zu verkaufen, da ich sie, entgegen der ursprünglichen Planung, nicht im 200cm Becken, sondern im 150cm Becken halte.

Mittlerweile sind's stattliche Tiere.
Das Männchen misst um 21cm, ein Weibchen um 25cm und das andere Weibchen um 18/19cm.

Seit gestern kann ich zudem beobachten, dass die Tiere schwer am balzen sind, nachdem ich nach dem Wasserwechsel vorgestern Huminstoffe und 2,5 Gramm Salz/Liter hinzugefügt habe (einige Beckenbewohner scheuerten sich ab und zu):
MfG,
David

Benutzeravatar

Firewitch
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 24.05.2013 09:02

Re: Polypterus delhezi

Beitrag von Firewitch » 19.02.2018 10:55

Hi,
eine schöne Aufnahme - ab welcher Größe konntest Du denn beim Männchen das Geschlecht bestimmen?
Der Eine sagt, was er weiß - der Andere weiß, was er sagt!

Benutzeravatar

Thema Autor
Xeno
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 05.08.2014 04:11
Aquarianer seit: 2003
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Polypterus delhezi

Beitrag von Xeno » 19.02.2018 20:12

Hey,
gute Frage!
Darauf habe ich nicht geachtet, mit 15cm habe ich zwei Tiere verkauft, deren Geschlechter ich schon unterscheiden konnte.
Aber ab wann genau dies möglich ist, weiß ich leider nicht!
MfG,
David

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste