Lophiosilurus alexandri-Vergesellschaftung?

Pimelodidae, Bagridae, Siluridae, Clariidae u.a.
Antworten

Thema Autor
AquaJump
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 09.02.2012 15:20

Lophiosilurus alexandri-Vergesellschaftung?

Beitrag von AquaJump » 09.02.2012 15:54

Hi,
ich bin jetzt schon seit ungefähr zwei Jahren Aquarianer und habe das Vorhaben mir ein Eckbecken, mit den Maßen (LxBxH) 210x135x110 zuzulegen. Für mich kommt nur ein Amazonasbecken in Frage, da mich dieser Bereich der Aquaristik schon immer besonders interessiert hat. Der Besatz sollen 4-6 "Cichla ocellaris", ein "Osteoglossum bicirrhosum" und eben zwei bis drei große Raubwelse werden. So stieß ich nach meiner Suche nach den passenden Fischen schnell auf "Lophiosilurus alexandri", der mich durch sein ungewöhnliches Erscheinungsbild und ganz besonders durch seine äußerst interessante Lebensweise schnell in seinen Bann zog. Doch weil ich sowohl gutes, als auch schlechtes über diesen fisch gelesen und gehört habe, stellen sich für mich nun einige Fragen. Mich würde zum Beispiel sehr interessieren, ob er auch in Aquarien eine Größe von bis zu 75 oder gar 80cm erreichen kann und es ein Risiko währe, diesen Fisch mit "Cichla ocellaris" und anderen Raubwelsen die bis zur einer Mindestgröße von etwa 45cm im Aquarium heranwachsen zu halten, da ich gehört habe, das er selbst Fische, welche bis zu 75% seiner Körpermasse, bzw. Länge betragen verschlingen kann und wenn, ob er dies bei regelmäßiger Fütterung auch tut. :-\
Bitte gebt mir einige Tipps oder eigene Erfahrungen, welche ihr mit euren " Lophiosilurus alexandri" gemacht habt.
Ich freue mich auf eure Antworten :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast