Süsswasser-"Minihaie"

Pimelodidae, Bagridae, Siluridae, Clariidae u.a.

Thema Autor
Torosus09
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 03.06.2009 10:43

Süsswasser-"Minihaie"

Beitrag von Torosus09 » 03.06.2009 11:53

Hallo alle zusammen!
Bis heute habe ich noch keinen beitrag im internet gefunden ,
indem über minihaie berichtet wird , die man in reinem süsswasser pflegen kann.Auf vielen seiten wird sogar ausdrücklich darauf hingewiesen , dass
es keine süsswasser-minihaie gibt.
Doch ich habe den lebenden beweis , dass es sie doch gibt!
Seit fast 2 Jahren pflege ich nun 2 exemplare problemlos in reinem süsswasser!
Ich hab sie damals bei meinen Lieblingshändler erstanden.
Sie wurden als süsswasser-minihaie angeboten und hatten damals eine grösse von ca 9 cm.
Die tiere wuchsen ohne probleme heran und haben jetzt ca 28cm .

Es muss sich um eine andere art als ARIUS SEEMANI oder ARIUS JORDANI handeln , denn wenn man die arten mit meiner art vergleicht , fällt sofort auf das meine haien der weisse flossensaum fehlt und stattdessen schwarz ist.

Wenn jemand hier erfahrungen über diese tiere hat oder sogar solche pflegt dann soll er bitte sein wissen preisgeben.


sp.hunt
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: 03.03.2009 20:50

Beitrag von sp.hunt » 03.06.2009 12:28

Hi!
Wie wär´s mit Arius graeffei (1) oder Arius leptaspis, Hexanematichthys leptaspis (2)?

1)

Bild


2)
Bild
Gruß
Sven


Andreas
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 527
Registriert: 27.04.2006 05:59

Beitrag von Andreas » 03.06.2009 13:09

Hallo,

Hexanematichthys wird glaube ich auch im Mergus als süßwassertauglich beschrieben.

Die beiden 50 cm "Minihaie", die ich einmal mit zwei noch größeren Phractos in einem 1200L Heimaquarium gesehen hatte, wiesen jedoch eher eine ähnlich helle Silberfärbung wie A. seemani auf - der Halter kannte jedoch nicht den lateinischen Namen seiner Tiere und titulierte sie lediglich als Minihaie.

Von daher kann ich zwar die Süßwassertauglichkeit einiger Arten (oder der einen eben?) bestätigen, aber leider keine konkreten Angaben dazu beitragen.

Viele Grüße,
Andy


Thema Autor
Torosus09
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 03.06.2009 10:43

Beitrag von Torosus09 » 03.06.2009 16:09

Ja die tiere haben durchaus ähnlichkeit mit meinen ,
doch sind diese beiden arten Arius graeffei und Hexanematichthys leptaspis
Australische Arten aber mein händler hatte gesagt ,dass sie als
"kolumbianischer süsswasserminihai" auf seiner stockliste standen.
An Andreas:
einer meiner haie ist deutlich heller als der andere ,
vllt geschlechtsunterschied??der hellere ist auch immer ein stückchen kleiner und wirkt schlanker als der dunkle.

ich würd ja gern bilder hochladen doch leider kriege ich das hier nicht hin

(bin neu hier :roll: :roll: )

danke für eure beiträge


sp.hunt
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: 03.03.2009 20:50

Beitrag von sp.hunt » 03.06.2009 17:53

Hi!
Geh auf www.picr.de ...

...erklärt sich von selber!

Südamerika? Hab in meinem Mergus auf die Schneel einiges gesehen, was du vielleicht meinst, aber ohne Bilder hat´s kein Sinn.

Gruß
Sven


Thema Autor
Torosus09
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 03.06.2009 10:43

Beitrag von Torosus09 » 03.06.2009 18:00

Bild

Bild

Bild


Thema Autor
Torosus09
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 03.06.2009 10:43

Beitrag von Torosus09 » 03.06.2009 18:07

danke für deine hilfe
bilder sind aber leider nicht so scharf geworden ,weil die fische sich ständig bewegen....
was konntest du denn im mergus über die tiere finden?
Lg


katja85
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 03.06.2009 19:56

Beitrag von katja85 » 03.06.2009 21:09

hallo leute...ich hätt da auch mal ne frage zum hai...also wir haben seit ungefähr 3 wochen 2 hai-wels artige fische in unseren 200l becken..als wir sie gekauft haben sagte man uns das sie 15 cm groß werden leider stand kein name auf dem becken und wir haben sie leider auch nicht gefragt wie sie heißen....jetzt bekamen wir natürlich einen schock als wir im netz geschaut haben....nur man findet kein bild was unserem ähnlich sieht. vielleicht könnt ihr uns ja helfen das wär ganz toll....wenn es wirklich hai welse sind wüssten wir leider nicht wo wir sie hinmachen.....haben ja eigentlich keinen platz in einem 1meter becken
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Bracky
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 01.11.2007 12:51

Beitrag von Bracky » 03.06.2009 21:15

Ich bitte doch darum davon Abstand zu nehmen von der Haltung von A./H. seemanni in Süßwasser.

Da ich selber solche Tiere pflegen, bin ich mittlerweile der Meinung selbst durchschnittliche Brackwasserbecken und deren Dichte nicht ausreichend ist für diese Fische.
Meine schwimmen in echtem MW.

Seitdem ist der dunkelgraue Farbton wieder da. Zuvor war ich auch der Meinung (aus dem Netz und von Händlern), dass es nicht nötig sei die ins MW zu setzen.

Sollte es wirkliche reine SW-Bewohner geben, dann OK, aber die überall angebotenen seemannis bitte nicht damit quälen in SW oder Brack zu schwimmen.

Geschlechtsunterschied ist haupts. die Statur.
Wenn die W Eier tragen, sind sie extrem füllig. Die M sprechen dann darauf an. Wenn man dann viel Glück hat und das Salz runterfährt kann man somit die Wanderung zurück in die Flußmündungen simulieren. Angeblich ist mit der Methode bereits eine Vermehrung geglückt.


Ach, bei mir hat einer auch wenige helle Flossensäume. Aber sonst schneeweißer Bauch und silber/grauer Rücken. Er lebt ebenso wie die anderen mit 4 Silberflossenblättern im MW.
Gruß aus dem wilden Süden,
Andreas


"Die Größe und den moralischer Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." M. Gandhi


katja85
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 03.06.2009 19:56

Beitrag von katja85 » 03.06.2009 21:30

wir wollten ja eigentlich keinen haiwels...wir haben da der "Expertin" getraut..wollten einen haben der so aussieht aber keiner ist...also sind das wirklich welche?!na super...was machen wir denn jetzt mit denen?können die auch scalare anfallen?einer von uns ist vor zwei tagen halb abgenagt und tod durchs becken geschwommen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste