Typhlonectes - Schwimmwühlen

Bilder, Impression, Schnappschüße etc. ...
Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Klaus de Leuw » 27.08.2017 18:30

Hallo Torsten,
Wallace hat geschrieben:
10.07.2017 12:28
Aber ich weiß ja selbst, man(n) kann nicht immer alles haben
Und siehe da: Ich habe wieder zwei, noch jung, aber wohl ein Pärchen. Schaun mer mal ...

Kennst Du eigentlich das Büchlein über die Blindwühlen: http://www.neuebrehm.de/buecher/115-die-blindwuehlen?
Die Schwimmer machen zwar nur einen kleinen Teil des Umfangs aus, aber man erfährt jede Menge interessante Details, z.B. dass alle Blindwühlen außer die Schwimmwühlen Schuppen in der Haut liegen haben, die mit denen der Reptilien oder Fische aber nicht homolog sind.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Benutzeravatar

Thema Autor
Wallace
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 935
Registriert: 26.02.2010 21:16
Aquarianer seit: 1990
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Wallace » 27.08.2017 19:00

Hallo Klaus

Tolle Neuigkeiten 😀 das freut mich.

Ja. Ich habe das Buch auch in meinem Regal stehen und habe es interessiert gelesen. Ist echt zu empfehlen.

Grüße Torsten
Bild
----------------->> http://schleichenlurche.de <<-----------------


Demion
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 07.08.2017 22:11
Aquarianer seit: 2000
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Demion » 05.09.2017 21:15

Sehr interessante Tiere aber scheint echt so das man die nur noch von privat bekommt.
Gibt es ein exportverbot?
Oder zu uninteressant zum importieren?
Vor 6jahren gab es sie noch bei meinen Händler des Vertrauens. Aber er bekommt sie auch nicht mehr. Auf den stocklisten von ihm keine einzigen.
Weiß jemand was genaueres?
Gruss Daniel

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Klaus de Leuw » 05.09.2017 22:10

Hallo,

hast Du den Thread nicht gelesen? Seite 4?

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)


Demion
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 07.08.2017 22:11
Aquarianer seit: 2000
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Demion » 05.09.2017 22:24

Das habe ich gelesen Klaus aber ich meine gibt es da schon offiziell was von der ibama?
Zumindest habe ich bis jetzt keine offizielle Seite gefunden wo sie als gefährdet eingestuft wird.
Gruss Daniel

Benutzeravatar

Thema Autor
Wallace
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 935
Registriert: 26.02.2010 21:16
Aquarianer seit: 1990
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Wallace » 06.09.2017 07:18

Hallo

bei der Recherche für meinen Artikel in der Amazonas Nr. 72 (Die Schwimmwühle Typhlonectes natans – Haltung und Nachzucht im Aquarium) habe ich einige brasilianische und kolumbianische Behörden und Ämter angeschrieben, um eine definitive Aussage zum Schutzstatus oder den Exportbestimmungen für Schwimmwühlen zu bekommen.
--> leider ohne eindeutige Aussage :-s
Die wissen wohl zum Teil selbst nicht Bescheid oder wollen ohne Bezahlung keine Auskunft geben ?!

Im Moment habe ich die Nachfragen eingestellt, denn Fakt ist:
Offiziell kommen keine Schwimmwühlen (Typhlonectes natans) mehr aus den Herkunftsländern nach Deutschland.

Ab und zu (ein bis zweimal im Jahr) werden einige wenige Potomotyphlus kaupii über Peru nach Europa eingeführt. Wohl aber eher halblegal. Peru hat da andere Regelungen als z.B. Brasilien.
Zierfische aus Brasilien zu bekommen ist i.d.R. kein Problem. (Sofern die nicht irgendwo gelistet sind)
Bei allen anderen Tier- und Pflanzenarten (inkl. deren Samen) ist z. B. Brasilien sehr streng. Also zumindest im Moment keine Chance für einen Amphibien / Schwimmwühlen Export.

Laut Amphibiaweb ist Typhlonectes natans auf der Roten Liste als ungefährdet eingestuft und hat auch sonst keinen nationalen oder internationalen Schutzstatus.

Grüße
Torsten
Bild
----------------->> http://schleichenlurche.de <<-----------------


Demion
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 07.08.2017 22:11
Aquarianer seit: 2000
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Demion » 06.09.2017 12:12

Hallo Torsten
Vielen Dank für deine antwort.
Das ist indirekt was man auch im Internet findet stehen auf keiner roten Liste werden aber nicht mehr exportiert.
Muss mir mal die Amazonas besorgen.
Deine Webseite ist schon mal sehr informativ.
Gruss Daniel

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Klaus de Leuw » 30.10.2017 20:00

Hallo,

soeben gelang es mir, drei weitere Jungtiere zu erwerben - nun habe ich fünf und vielleicht in drei Jahren Nachwuchs ...

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Benutzeravatar

Thema Autor
Wallace
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 935
Registriert: 26.02.2010 21:16
Aquarianer seit: 1990
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Wallace » 03.11.2017 08:49

Hallo Klaus,

tolle Nachrichten :ymapplause:
Freut mich und ich hoffe du hast dann bald eine vermehrungsfreudige Kleingruppe.

Grüße
Torsten
Bild
----------------->> http://schleichenlurche.de <<-----------------

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Typhlonectes - Schwimmwühlen

Beitrag von Klaus de Leuw » 26.11.2017 11:01

Hallo zusammen,

für alle die angefixt sind: Zajac in Duisburg hat etwa ein Dutzend Wühlen da für 45 und 49 € je nach Größe, wobei einige noch seeeehr jung sind, andere hingegen 30 cm messen.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste