Aquariengröße

Hier können zwecks besserer Übersicht Umfragen gepostet werden. Die aktuellen Umfragen werden auf der Portalseite angezeigt.

Wie groß ist dein größtes Aquarium

Umfrage endete am 07.09.2009 08:00

bis 60L
4
1%
bis 120L
12
3%
bis 240L
45
10%
bis 375L
51
12%
bis 540L
61
14%
bis 720L
51
12%
bis 980L
53
12%
bis 1200L
33
8%
bis 1500L
20
5%
über 1500L
104
24%
 
Abstimmungen insgesamt: 434


Brucki
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1915
Registriert: 19.06.2005 11:01

Beitrag von Brucki » 15.04.2010 17:11

HI,

ich bin mit den Größen meiner Becken ganz zufrieden. Ja , ok, ein Pott mit ein zwei Kubikmeter würde schon auch die Haltung größerer Channa ermöglichen, aber dafür fehlt mir der Platz. Der vorhandene Stellplatz wird halt von kleineren Becken genutzt, dafür sind das ein paar mehr.
Jetzt sinds grad 16. Morgen früh vielleicht schon siebzehn (wenn ich Lust habe Sand und Wasser zu schleppen).

lG Brucki
Wenn Du den Hund deines Nachbarn mit zum Angeln nimmst, ist wenigstens die Köterfrage schon mal geklärt...


hailo
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 661
Registriert: 27.09.2005 22:39

Beitrag von hailo » 15.04.2010 22:18

Hallo,

Da bin ich ganz deiner Meinung Brucki.
Ich werde in meinem Leben wohl nicht mehr aufrüsten :-)

gruß hailo


Ratiors
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 10.01.2011 15:42

Beitrag von Ratiors » 10.01.2011 15:46

Bin ehrlich gesagt überrascht, das so viele von euch so große BEcken haben, ich habe ein 540l Becken und war immer der Meinung, dass es schon überdemensioniert ist und viel zu viel Arbeit macht, aber ein dickes Lob für euch ;)




_______________
know your trusts ;) http://www.finanznachrichten.de/aktienkurse/index.asp


cko78
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 25.12.2010 11:23

Beitrag von cko78 » 10.01.2011 18:49

hailo hat geschrieben:Hallo,

Da bin ich ganz deiner Meinung Brucki.
Ich werde in meinem Leben wohl nicht mehr aufrüsten :-)

gruß hailo
Hi,

hehe, das kann ich verstehen...


...wobei angeblich immer "mehr oder größer" der Wunsch eines Aquarianers ist. Hab mir erst deine DVD vom Holzbecken angesehen, da hat sich ja inzwischen einiges getan.

Respekt.

lg
Christoph


hailo
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 661
Registriert: 27.09.2005 22:39

Beitrag von hailo » 10.01.2011 23:25

Hallo,

das Becken steht ja jetzt schon ne ganze weile und ich muss immer noch feststellen, das ich mit der Größe sehr zufrieden bin.
Der Besatz hat sich nicht verändert und so sieht es immer noch recht leer aus.

gruß hailo


ChannaZ
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 05.08.2010 07:21

Beitrag von ChannaZ » 10.01.2011 23:29

Hi

Also mich wunderts echt, dass die größe Anzahl bei den Leuten steht, die über 1500l haben. Also mir war zwar klar, dass hier recht viele solche Becken haben, aber dass das die größte Anzähl ist, hät ich nicht gedacht.

Ich hoffe nur, dass ich nachm Studium nen ordentlichen Job habe und irgendwo sässig werde und mir auch solch Becken holen kann.

Aber derzeit ist es leider nicht drin :( So sehr ichs mir auch wünsche :(
Gruß, Manu

Benutzeravatar

dkk
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 625
Registriert: 04.01.2011 10:31

Beitrag von dkk » 11.01.2011 09:43

Hallo,

ich bin auch überrascht von der Verteilung. Mich würde interessieren, ob die Leute mit 700l aufwärts in Häusern wohnen oder ob das noch mit der Statik von Mietwohnungen zu vereinbaren ist.

Zum "mehr oder größer"-Wunsch von Aquarianern denke ich, dass der Trend in den letzen Jahren auch umgekehrt zur Verkleinerung ging (immer mehr immer kleinere Becken). Das trifft aber wohl nicht auf dieses Forum zum, weil es deutlich weniger Nano-Räuber als Mega-Räuber gibt...

LG,
Doris
Wenn der Klügere immer nachgibt, geschieht nur, was die Dummen wollen.


cko78
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 25.12.2010 11:23

Beitrag von cko78 » 11.01.2011 19:14

Hi,

klar... war auf Raubfischfreaks gemünzt... :)

lg
Christoph


maeff88

Beitrag von maeff88 » 11.01.2011 20:15

Moin,

@dkk ich wohne über Edeka hier ist eine Verkehrslast von 500Kg/qm² pflicht :) aus diesem Grund mache ich mir keine sorgen um die Statik.

Ich habe jetzt 4 Becken stehen. Das größte ist 1200 Liter und es kommt mir viel zu klein vor :( aber ich denke das liegt auch daran das man dieses Becken jeden Tag sieht.
Wenn ich irgendwann baue dann kommen mindestens 10.000 Liter ins Haus.


the1
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 23.04.2010 09:50

Re: Aquariengröße

Beitrag von the1 » 04.02.2011 08:43

Hallo,

Ich bin nicht verwundert wieviele hier so große Becken haben, neidisch bin ich aber trotzdem. Meine Traumgrundfläche wäre 5*4m..... Derzeit in Vorbereitung ist leider nur 3*2m.... mit nochmaliger statischer Überprüfung, Aufgrund des gewünschten Wasserstands von 1-1,5m

Aber auf die Frage einzugehen wo wohnen die Leute mit Becken über 1500L?

Ich wohne in Wien, Genossenschaftwohnung die ich vor 4 Monaten gekauft habe.

Ich kann Aufgrund meiner massiven Umbauten der beiden Wohnungen 72 und 47m2 beweisen dass die Vorgabe 250kg/m2 völliger quatsch ist.

BEISPIEL:
47m2 Estrich 1m2 entspricht ca. 100kg
Rausgerissen und auf die Betondecke mit einer Grundfäche von 3,5 * 2m gebunkert.
Gegenüber meine provesorische Wanne mit 1500L
Das entspricht 4,7t auf 8m2 ohne Wanne
In der großen Wohnung habe ich den Estrich im jetztigen Wohnzimmer 30m2 mitten in den Raum aufgeschlichtet.
Das entspricht 7,2t auf 12m2

Und nix ist passiert


Meine beiden geplanten kleineren Becken (1600 + 2500) haben eine Höhe von 80cm. Im Verhältnis zur Beckenfläche und bei der Höhe hält, dass die Betondecke locker aus.

Interessant wäre für mich, ob jemanden wirklich schon mal das Becken durch die Decke geknallt ist oder der Estrich gebrochen ist, Aufgrund der Beckenlast?
lg
Markus

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast