Nordamerika Aquarium

Räuber, Raritäten oder Exoten die auch im Kaltwasser und Teich gehalten werden können.
Antworten

Thema Autor
SilurusGlanis95
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2017 16:24
Aquarianer seit: 2001

Nordamerika Aquarium

Beitrag von SilurusGlanis95 » 26.04.2017 16:32

Hallöle alle miteinander.

Bin auf Empfehlung neu hier und wollte mal eine Frage loswerden, welche mich nun schon seit geraumer Zeit beschäftigt. :D

Und zwar ist es so eine kleine Träumerei meinerseits, ein Nordamerikabecken zusammenzustellen. Nun gibt es zwar bei uns Zwergwelse, Sonnenbarsche und bei mir um die Ecke noch Forellenbarsche, allerdings interessiert mich, ob es eine Möglichkeit gibt an Fische wie Channelcats oder Crappies zu kommen.

Von Zwergwelsen und Sonnenbarschen habe ich nun auch schon viel gelesen und auch schon selbst welche gepflegt. In diversen Zooläden kamen mir auch schon Regenbogen Shiner und Scheibenbarsche über den Weg. Dennoch würde ich gern Wissen, ob die Möglichkeit besteht in Deutschland noch an andere nordamerikanische Fischarten zu kommen. :-?

Und bevor jetzt der ultimative Shitstorm bezüglich der Faunenverfälschung losbricht, möchte ich noch loswerden, dass ich gelernter Fischwirt bin und mir somit über dieses Thema durchaus im Klaren bin. Ich habe NICHT vor diese Fisch im Teich zu halten und bin mir auch über die Dimensionen, welche die von mir benannten Arten erreichen können, bewusst.

Ich fänds super wenn vielleicht der Ein oder Andere was dazu weiß und mir vielleicht weiterhelfen kann.

Schöne Grüße aus´m Osten

Oli

Benutzeravatar

GUNA
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1573
Registriert: 03.07.2007 00:32
Aquarianer seit: 1987
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Nordamerika Aquarium

Beitrag von GUNA » 01.05.2017 15:04

Hi

Was die crappies betrifft habe ich keine ahnung.
Kenne jemanden der vor jahren die tiere aus zufall bei dehner kaufte da sie dort als gemeiner sonnenbarsch angeboten wurden.
Ictalurus......
Da kann ich dir einen kleinen Ausflug nach tschechien empfehlen.
Das lohnt sich.

Warum angst vor shitstorm?
Geiles thema.
Jeder der solche ängste um seine umwelt hat darf ins kloster gehen

Mit freundlichen Grüßen
That until there are no longer first-class and second class citizens of any nation
That until the color of a man's skin is of no more significance than the color of his eyes

46664 R.I.P. 05.12.2013


Thema Autor
SilurusGlanis95
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2017 16:24
Aquarianer seit: 2001

Re: Nordamerika Aquarium

Beitrag von SilurusGlanis95 » 02.05.2017 11:46

Vielen Dank für den Tipp. :)

Interessant. Tschechien ist ja quasi direkt vor meiner Haustür. Ist bekannt in welcher Region die channel cats dort zu finden sind?

Und was die Sache mit dem Shitstorm angeht. Wollte der Sache nur vorbeugen. Hab genug Beiträge gesehen, in denen Leute nach diversen Fischarten gefragt haben, oft auch nur Interesse halber und es dann losging, ob sie denn überhaupt wissen, wie schlimm und invasiv die jeweilige Art denn ist... Ich denk da spontan an Channa Argus.... so viel dazu ;)

Auf jeden Fall schonmal danke für den Tipp :D


Marcus_H
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: 22.04.2008 09:25
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nordamerika Aquarium

Beitrag von Marcus_H » 16.05.2017 14:37

Ich meine Small- und Bigmouth Bass waren auch immer mal wieder im Handel, die beiden großen nord. Welsarten habe ich aber noch nie gesehen.
Fischbestand und Aquarien im Profil eingetragen, bitte bei Rückfragen dort nachschauen!


Thema Autor
SilurusGlanis95
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2017 16:24
Aquarianer seit: 2001

Re: Nordamerika Aquarium

Beitrag von SilurusGlanis95 » 16.05.2017 15:06

Hm ok :/

klingt ja nicht so prickelnd....

Wie gesagt eine Teichwirtschaft in meiner Nähe züchtet scheinbar Forellenbarsche. Jedenfalls hat er die jedes Jahr als Satzfische im Angebot.

Nur eben mit diesen Welsen ist das so ne Sache... Bin fleißig am recherchieren wegen den Channelcats in Tschechien. :D Bis jetzt nur einen Tümpel am hintersten Ende der Tschechei gefunden.

Wenn da vielleicht noch wer nen Tipp dazu hätte wäre ich sehr dankbar.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast