Katzenwelse & Sonnenbarsche

Räuber, Raritäten oder Exoten die auch im Kaltwasser und Teich gehalten werden können.

sp.hunt
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: 03.03.2009 20:50

Re: Katzenwelse & Sonnenbarsche

Beitrag von sp.hunt » 09.04.2011 08:32

Danke!


Domi
Gründer Mitglied
Gründer Mitglied
Beiträge: 3323
Registriert: 18.06.2005 02:30

Re: Katzenwelse & Sonnenbarsche

Beitrag von Domi » 09.04.2011 11:23

Hallo,
na dann muss ich wohl meine beiden Katzen auch noch fotografieren, die ich leider getrennt halten muss, weil sie sich untereinander nur gebissen haben, ... so friedlich miteinander kenne ich sie eigentlich auch nur als Jungfische.

MFG Domi


redpiranha33
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 17.06.2006 16:42
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Katzenwelse & Sonnenbarsche

Beitrag von redpiranha33 » 12.04.2011 06:30

Hallo,

ich habe in dem relativ schwach beleuchteten Becken leider noch keine brauchbaren Bilder hinbekommen, hatte auch etwas Zeitmangel. Ich versuche es aber nochmal in Ruhe und werde noch rumprobieren, wie es wohl am besten wird.

Gruss, Michael.


Polypterus
Gründer Mitglied
Gründer Mitglied
Beiträge: 619
Registriert: 18.06.2005 02:28

Re: Katzenwelse & Sonnenbarsche

Beitrag von Polypterus » 12.04.2011 07:34

Hallo Michael,

geh davon aus, dass Du ohne einen Blitz kaum brauchbare Fotos hinbekommen wirst.

Gruß

Michael


636cc
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 04.07.2010 13:26

Re:

Beitrag von 636cc » 27.08.2014 20:56

Arne hat geschrieben:Hallo 636cc,

wie in aller Welt konnten Deine Katzenwelse so lange so klein bleiben?

Viele Grüße,
Arne

Im laufe der Zeit sind meine Welse auch auf ca. 25 cm herangewachsen. Probleme gab es mit dem Sonnenbarschen bis dato keine.

Allerdings wurden mir die Welse jetzt zu groß für das Becken (576l) daher habe ich sie in den Weiher gesetzt um dort als Goldfischgeburtskontrolle zu fungieren (Einen bei mir in den Weiher den anderen bei einen Bekannten - nicht das nach der Goldfischplage die Katzenwelsplage komme :-)

Ach ja, jetzt brauche ich "natürlich" wieder Gesellschaft für die ca. 12cm langen Sonnenbarsche in dem Becken (150x60x60cm)

Gibts Empfehlungen? (Und Bezugsquellen :-) )

Gibt es nicht auch eine Wirklich kleinbleibenen Katzenwelsart? Steinwels (Noturus gyrinus?)

Oder ein paar Grundeln?
Kesslergrundeln (Neogobius kessleri)
Schwarzmaulgrundel (Neogobius melanostomus)?

Oder Drachenfische (Zacco platypus)?



Oder?


636cc
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 04.07.2010 13:26

Re: Katzenwelse & Sonnenbarsche

Beitrag von 636cc » 16.12.2014 15:42

Muss diesem Thread neues Leben einhauchen :-)

Bin auf der Suchen nach Gesellschaft für die ca. 12cm langen Sonnenbarsche in dem Becken (150x60x60cm)

Gibts Empfehlungen? (Und Bezugsquellen :-) )

Gibt es nicht auch eine Wirklich kleinbleibenen Katzenwelsart? Steinwels (Noturus gyrinus?)

Oder ein paar Grundeln?
Kesslergrundeln (Neogobius kessleri)
Schwarzmaulgrundel (Neogobius melanostomus)?

Oder Drachenfische (Zacco platypus)?

Oder irgendwelche anderen Fische die z.B. die Brösel der Futterstick die die Sonnenbarsche beim Fressen ausspucken "aufräumen"?

Biin auf Eure Tipps gespannt.....


636cc
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 04.07.2010 13:26

Re: Katzenwelse & Sonnenbarsche

Beitrag von 636cc » 21.02.2015 21:49

Als Bodenbesatz für mein Sonnenbarschbecken, sind mir gerade Bachschmerlen in den Sinn gekommen.
Was meint Ihr?

Ich habe festgestellt, dass die Sonnenbarsche nicht vom Bodenfressen und beim Fressen der Sticks immer sehr viele Brösel entstehen, die von den Sonnenbarschen nicht weiter beachtet werden und dann zu Boden fallen.
Die Bachschmerlen sollten dann eigentlich ganz gut als "Bodenreinigungstruppe" funktionieren.

Pro/ Conta dazu?
Habt Ihr andere Vorschläge?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste