Scobina in 460x70x60 ?

Potamotrygon u.a.
Antworten

Thema Autor
Nimrod
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 20.06.2005 06:41

Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von Nimrod » 08.12.2016 15:21

Hallo

Nach langer Abwesenheit mal wieder an Board ...

Wie die Überschrift schon erahnen lässt ,frage ich mich ob man Scobina in einen 460x70x60 Becken halten kann ? Beifische sind zur Zeit nicht vorgesehen ,bin aber für Vorschläge offen und dankbar .

Gruß Andre
...als du geboren wurdest standen alle da und lachten,du weintest,lebe dein leben so,das wenn du wieder gehen musst alle weinen ,und du lachst!


Bernhard1982
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 26.12.2012 09:24
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von Bernhard1982 » 08.12.2016 19:47

Hallo

Durchaus machbar, obwohl die 70er tiefe nicht so optimal ist.
Wenn der Boden frei bleibt, Wurzeln aufhängen..., sollte das
passen.

läge Bernhard


Thema Autor
Nimrod
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 20.06.2005 06:41

Re: Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von Nimrod » 08.12.2016 20:13

Hallo

Wurzel aufhängen ? Wofür ?

Gruß Andre
...als du geboren wurdest standen alle da und lachten,du weintest,lebe dein leben so,das wenn du wieder gehen musst alle weinen ,und du lachst!


Bernhard1982
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 26.12.2012 09:24
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von Bernhard1982 » 09.12.2016 06:22

Hallo

Damit die Bodenfläche frei "beschwimmbar" Bleibt!

Benutzeravatar

TLO
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2012 10:36
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von TLO » 09.12.2016 13:05

Hallo,

um welchen Scobina geht es hier?
Den P. scobina / orbigny aus dem Rio Xingu?

Also den hier:
http://amazonasrochen.ch/page/rochen/arten/scubina.htm
Beste Grüße,
Thilo


Thema Autor
Nimrod
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 20.06.2005 06:41

Re: Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von Nimrod » 11.12.2016 13:54

Hallo

Das die Bodenfläche frei bleiben soll ist mir bewusst , wüsste nur nicht warum ich Wurzeln aufhängen soll ? Deko ? Oder welchen Zweck erfüllen die aufgehängten Wurzeln ?

@TLO : soweit ich das verstanden habe, die Xingu Variante ,weil recht kleinbleibend , ist das so richtig ?

Gruß Andre
...als du geboren wurdest standen alle da und lachten,du weintest,lebe dein leben so,das wenn du wieder gehen musst alle weinen ,und du lachst!

Benutzeravatar

TLO
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2012 10:36
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von TLO » 11.12.2016 14:31

Hallo Andre,

ja, die bleiben relativ klein. Deshalb hab ich mich etwas über deine Frage gewundert. Dein Becken hat eine Grundfläche von über 3m²...
Ich wüsste nicht was gegen die Haltung in diesem Becken sprechen sollte. Auch abzüglich Deko bleibt da wohl genug Platz. Klar, mehr Tiefe wäre schön, ist meiner Meinung nach aber nicht zwingend erforderlich so du denn keine Rückwand einbaust, die die Tiefe mindert. Und auch für weitere Bewohner sollte da durchaus noch Platz sein.
Ich halte im Moment drei halbwüchsige P. scobina in 230x90x60cm (Abzüglich Deko und Rückwand) zusammen mit diversen L333 und über hundert Rotmaulsalmlern. Perspektivisch wird das Becken wohl noch etwa einen Meter in der Breite wachsen, so das es dann auch etwa 3m² Grundfläche hätte....
Beste Grüße,
Thilo


Dirk.W
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 04.03.2009 22:39

Re: Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von Dirk.W » 13.12.2016 10:24

hi Andre,

also ich halte jetzt seid neun Jahren Scobinas.
Mein Bock ist 9 Jahre alt und knapp unter 30 cm DW die Weiber sind natürlich größer...schätze 33cm und die zweite noch etwas größer.
Bis die Tiere auf diese Größe kommen dauert es natürlich enige Jahre.
Natürlich ist die Tiefe mit 70cm nicht optimal aber ich denke mit der enormen Länge des Beckens sollte das auf jeden Fall passen.


noch ein paar Tips:
Pack dir 2-3 Red Brunos mit rein....als resteverwerter sind die Top.
Und wichtig keinen offenen Heizstab.
Kupfer entfernen.....z.b. Dichtring beim Belüfterteller.

Dann viel Spaß ;-)

Gruß Dirk
Zur Zeit Pot. Scobina-NZ abzugeben!!!


Thema Autor
Nimrod
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 20.06.2005 06:41

Re: Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von Nimrod » 16.12.2016 17:52

Danke für die vielen Antworten

Hab das noch immer nicht richtig verstanden ,warum Wurzeln aufhängen ? Brauchen die Rochen so eine Art Unterstand ?
Wollte eigentlich keine Welse im Becken,was geht so an Beifischen ?

Gruß Andre
...als du geboren wurdest standen alle da und lachten,du weintest,lebe dein leben so,das wenn du wieder gehen musst alle weinen ,und du lachst!


Bernhard1982
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 26.12.2012 09:24
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Scobina in 460x70x60 ?

Beitrag von Bernhard1982 » 17.12.2016 09:54

Hallo

In vielen Aquarien werden Wurzeln als deko verwendet. Die
nehmen aber in einem Rochenbecken Bodenfläche weg...
Darum hängen einige Rochenhalter Wurzeln etwas über der
Bodenscheibe auf.
Ergebnis, schöne Optik, freie Bodenfläche.


LG Bernhard

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste