Welches Objektiv für Nikon D3100

Empfehlungen, Ratschläge, Tipps und Tricks ...
Antworten

Thema Autor
Spooky
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 02.12.2012 15:43

Welches Objektiv für Nikon D3100

Beitrag von Spooky » 04.11.2013 07:07

Hallo
Da ich mich über die miesen Fotoergebnisse meiner Kompaktkamera immer maßlos geärgert hab, hat sich meine Freundin einfallen lassen mir eine Spiegelreflexkamera zu Weihnachten zu schenken. Fragt nicht, wie ich dies rausbekommen hab, aber ich weiß es bereits.
Da ich blutiger Anfänger bin in Sachen Spiegelreflex und mit sowas keinerlei Erfahrung habe und mich das Gerät mit Features und Technik nicht erschlagen sollte, hat sie nach Beratung durch eine Verkäuferin in einem großem Technikladen sich für die Nikon D3100 entschieden. Möglich wäre im Budget auch noch die D3200 gewesen, es wird jetzt aber die D3100.
Nun zur Frage.
Um gescheite Fotos (auch im Aquaristikbereich) zu machen, was für ein, oder welches Objektiv würdet ihr für die og Kamera empfehlen und würdet ihr sowas auch gebraucht kaufen, oder lieber teuer und neu?
Wie erwähnt,ich kenn mich mit sowas nicht aus, möchte aber immer wenn mal Bedarf ist schöne Fotos machen können.
Hoffe das mir die Profis hier unter den Fotografen nette Tips geben können.
LG


Hyabusa
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 298
Registriert: 22.06.2010 18:53

Re: Welches Objektiv für Nikon D3100

Beitrag von Hyabusa » 04.11.2013 09:33

Hallo,

als erstes wirst du feststellen müssen das eine Spiegelreflexkamera viel wissen benötigt...sonst kommen da keine bessere bilder zustande. ich empfehle ein externes blitzgerät dazu. als ich meine erste Spiegelreflex hatte war ich echt enttäuscht, erst mit wachsendem wissen wurden die bilder immer besser..... Nora hat viel wissen darüber meiner meinung nach :)

Gruss steffen
IGL 081


Bernd
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 25.02.2007 09:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welches Objektiv für Nikon D3100

Beitrag von Bernd » 04.11.2013 16:13

Hallo,

mir ging es ähnlich wie Dir, habe mir letztes Jahr eine EOS 550 d gekauft.
Für meine Fischbilder so ein F 2.8. 18-55 Objektiv dazu, da gelingen auch ohne Blitz schöne Bilder.
Aber es ist so, wie Steffen schreibt, üben, üben, üben, und das am besten mit Anleitung, ich beherrsche leider auch nur einen kleinen Teil dessen, was das Teil kann.

Gruß Bernd


Plankton
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 1105
Registriert: 18.01.2007 20:37

Re: Welches Objektiv für Nikon D3100

Beitrag von Plankton » 04.11.2013 17:40

Hallo,
Hyabusa hat geschrieben:
als erstes wirst du feststellen müssen das eine Spiegelreflexkamera viel wissen benötigt...
na übertreib mal nicht gleich. Gut, etwas befassen muss man sich schon mit der Materie, aber selbst mit einfachen Grundkenntnissen bekommt man anständige Bilder hin. Für den Anfang brauch man auch nicht unbedingt ein externes Blitzgerät. Bei der Frage nach dem Objektiv ist natürlich auch entscheident, ob du eher Makros schießen willst, oder große Fische in "Ganzaufnahme".

Hier mal ein paar Beispiele für ganz einfache Makros aus dem Handgelenk, ohne externen Blitz, leicht nachbearbeitet:

Bild

Bild

Bild

Gruß, Steven
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein_Schaf sein.
A. Einstein


Thema Autor
Spooky
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 02.12.2012 15:43

Re: Welches Objektiv für Nikon D3100

Beitrag von Spooky » 04.11.2013 19:10

Hey
Vielen Dank erstmal für die Vorabinfos.
Das man sich mit der Materie auseinander setzen muss, war mir schon irgendwie bewusst und dazu werden ja die Weihnachtsfeiertage und die danach kommende Zeit schon gut sein.Und ich denke, man wird in die Materie schon hinein wachsen.
Was ich mit der Spiegelreflex möchte und welche Anforderungen ich an sie stelle?Eine gute Frage.
Ein Beispiel. Ich besitze nur eine handelsübliche 79€ Haushaltsottonormalodigitalkamera. Mit Blitz habe ich immer den hässlichen Blitz in der scheibe und das Becken wirkt dunkel und nicht detailgetreu.
Ohne Blitz wirkt das Becken detailgetreu und entspricht in Farbe un Helligkeit dem Original, aber jedes sich bewegende Objekt (in dem Fall die Fische ) sind verschwommen.
So auch im Tropenhaus, im Sealife uä wo man nur ohne Blitz fotografieren darf. Die hat doch immer sehr geärgert, weshalb ich jetzt eine Spiegelreflex geschenkt bekomme.
Die Makros von Steven sind schon für meinen Anspruch sehr gut und so in der Richtung stelle ich mir meine zukünftigen Fischbilder mit der neuen Kamera dann auch vor.Creme de la creme Bilder wie von jahrelangen Fotografen wie Domi oä müssen es nicht gleich sein, denn ich denke, sowas kommt mit der Zeit und wachsenden Erfahrung mit einer Spiegelreflex.
Ansonsten klar, ich werde damit üben, lernen,verstehen und lesen müssen,um gute Ergebnisse zu erziehlen.
Denn wie erwähnt,ich hab davon noch keine Ahnung, was Verschlusszeiten sind,Blitzeinstellung usw usw.
LG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast