Fotografieren mit externem Blitz

Empfehlungen, Ratschläge, Tipps und Tricks ...

Minc
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 28.06.2005 21:36

Beitrag von Minc » 20.10.2009 20:48

Off Topic: Ich verwahre mich gegen die Aussage, eine rhethorische Frage sei unnütz, Frank. Ich halte diese im Gegenteil für sehr nützlich und wenn ich das richtig sehe, ist deren Verwendung sogar unter Nachbarn recht gebräuchlich, oder? :mrgreen:

On Topic: Ich zitiere Nora da auch gleich mal...
"Ich habe kein Problem mit Kritik, ich war eher überrascht über den Ton, der die Musik machte."
Man stelle sich ein respektvolles "Hallo" zu Beginn und ein freundliches "Viele Grüße" am Ende meiner Beiträge vor...

Danke! :)
Minc - Signaturgrüßer von Franks Gnaden

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Klaus de Leuw » 31.12.2009 00:02

Hallo zusammen,

ich bin jetzt auch unter die externen Blitzer gegangen. Nachdem ich im Selbstversuch die längst bekannte Tatsache herausfand, dass die beiden Cullmann-Blitze aus der analogen Zeit irrsinnige Kommunikationsprobleme mit meiner Canon haben (einer löste gar nicht aus, bei dem anderen blieb der Kameraverschluss gefühlte 30 s offen), habe ich mir einen Canon speedlite 279EX samt Blitzkabel zugelegt.
Nun habe ich erneut etwas seltsames festgestellt: Meine EOS 350 D benötigt zwischen zwei Bildern mit dem Makroobjektiv (Canon ET-67) ziemlich lange Erholungszeiten. Mein Händler sagte, das dürfe nicht sein, und er hätte sofort gehandelt, wenn ich die Ausrüstung dabei gehabt hätte. Nun habe ich festgestellt, dass das Problem mit externem Blitz nicht existiert, ich also Bilderserien schießen kann. Daraufhin habe ich gerade mal Probeschüsse ohne externen und bei ausgeschaltetem internen Blitz gemacht, auch dabei gab es keine Verzögerung. Kennt einer das Phänomen?

Hier noch ein paar Bilder auf die Schnelle ohne Scheibeputzen mit auf die Decksscheibe gelegtem Blitz:
Bild
Gut 5 Monate alter C. bankanensis, etwas grünstichig (Wasserlinsen) und etwas überbelichtet.
Bild
Seine Mutter.
Bild
Knapp zweimonatiger Jungfisch mit 12 bis 15 mm.
Bild
Die C. pulchra sind noch schwerere scharfzustellen als die andern Jungfische, denn sie wuseln nicht nur umher, sondern man erkennt unter Aquarienlicht die Augen nicht gut genug, um sie scharf zu stellen.
Bild
Und zum Schluss mit angeschmutzter Scheibe und etwas Unschärfe im Auge einer meiner zentimeterlangen "Sonnenbrillen".

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)


Woodstock
Premium Mitglied
Premium Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 26.08.2005 22:16

Beitrag von Woodstock » 31.12.2009 12:56

Hi,

stell den Blitz mal auf manuell und schiess dann. Vielleicht verzoegert der Blitz durch TTL weil er wieder aufladen muss. Ist nur ne Idee.
Gruss

Christian

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Klaus de Leuw » 31.12.2009 14:03

Hallo,

das sollte sie dann aber mit dem Normalobjektiv genauso machen, oder? Macht sie aber nicht.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)


Minc
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 28.06.2005 21:36

Beitrag von Minc » 01.01.2010 21:11

Hi Klaus...

zunächt einmal: ET 67 ist 'ne GeLi für das Objektiv, welche u.a. an das Canon 100 Makro passt. Meintest du das Objektiv?

Dann würde ich gerne verstehen, was du genau meinst: die 350D benötigt lange zwischen zwei Bildern mit Makro. -> beim internem Blitz? Lange = ca. in Sekunden?

Womit auch immer, abhängig ist die Ladezeit von der benötigten Blitzleistung (die wiederum bei dem Makro für ein Bild gleicher Ausleuchtung geringer sein sollte, als mit dem Standard, da es 2 Blendenstufen lichtstärker ist, wenn ich mich recht entsinne), dem Ladestand und dem Alter und der Bauart der Batterien sowie eventuellen Fokusleistungen seitens der Kamera zuvor (Preflash oder Fokuslicht des Externen).

Das externe Blitze im Ggs. zu internen Blitzserien schießen können ist ja normal, liegt am verwendeten Kondensator und ist auch eines der Hauptargumente für die Anschaffung externer Blitze. Ohne Blitz wird nichts geladen und Serien sind möglich. Koppelt man internen und externe Blitze, sodass beide auslösen (Slave-Modus des externen), richtet sich die Geschwindigkeit nach dem langsamen Blitz, logisch.

Gruß

der Minc
Man stelle sich ein respektvolles "Hallo" zu Beginn und ein freundliches "Viele Grüße" am Ende meiner Beiträge vor...

Danke! :)
Minc - Signaturgrüßer von Franks Gnaden

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Klaus de Leuw » 01.01.2010 23:52

Hallo Minc,
Minc hat geschrieben: ET 67 ist 'ne GeLi für das Objektiv, welche u.a. an das Canon 100 Makro passt. Meintest du das Objektiv?
Man, ich bin zu blöd abzuschreiben. JA, ich meinte dieses Objektiv.
Dann würde ich gerne verstehen, was du genau meinst: die 350D benötigt lange zwischen zwei Bildern mit Makro. -> beim internem Blitz? Lange = ca. in Sekunden?
Exakt, bis zu 3 Sekunden.
Womit auch immer, abhängig ist die Ladezeit von der benötigten Blitzleistung (die wiederum bei dem Makro für ein Bild gleicher Ausleuchtung geringer sein sollte, als mit dem Standard, da es 2 Blendenstufen lichtstärker ist, wenn ich mich recht entsinne), dem Ladestand und dem Alter und der Bauart der Batterien sowie eventuellen Fokusleistungen seitens der Kamera zuvor (Preflash oder Fokuslicht des Externen).
Das kann nicht der Grund sein:
- es wird nicht automatisch fokussiert
- mit dem Normalobjektiv ist die Bilderfolge deutlich schneller
- die Batterie ist in beiden Fällen dieselbe, denn es ist die kamerainterne, auch die Beleuchtung und das Objekt können dasselbe sein, es tritt auf, wenn ich nichts mache als das Objektiv zu wechseln.

Das externe Blitze im Ggs. zu internen Blitzserien schießen können ist ja normal, liegt am verwendeten Kondensator und ist auch eines der Hauptargumente für die Anschaffung externer Blitze.
Mit dem Normalobjektiv und internem Blitz kann ich Bilder im Abstand von weniger als einer Sekunde blitzen, mit dem Makro nicht. Die Anzeige im "Sucher" zeigt dann busy an.
Koppelt man internen und externe Blitze, sodass beide auslösen (Slave-Modus des externen), richtet sich die Geschwindigkeit nach dem langsamen Blitz, logisch.
Meine neuer Blitz hat keinen Slave-Modus (darauf habe ich verzichtet, weil der interne Blitz beim Haupteinsatzgebiet "Fotografie durch Scheiben auf geringe Entfernungen" ersetzt und nicht ergänzt werden soll). Abgesehen davon kann sich der interne Blitz kaum nach dem Sklavenblitz richten (macht meink kleiner Sklave der Analogausstattung auch nicht), es sei denn, er ist in der Lage z. B. über Infrarot mit der Kamera zu kommunizieren.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)


Minc
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 28.06.2005 21:36

Beitrag von Minc » 02.01.2010 00:08

Das der interne bis zu 3 Sekunden für's nachladen braucht ist nicht so wirklich ungewöhnlich. Was mich wundert ist, das die Kamera mit dem Kit weniger Zeit benötigt, als mit dem Makro, da letzteres (grade noch mal geschaut) ja zumindest eine, eher drei Blendenstufen heller ist. Aber auf der anderen Seite ist es m.E. nach schwer, ein Objektiv mit 100 mm Brennweite mit einem 55er zu vergleichen, da entweder der Bildausschnitt ein ganz anderer ist oder aber die Entfernung.
Das der Interne kein Sklave ist war schon klar, ich meinte schon den Externen, aber das kann der 270er in der Tat nicht.

Eine weitere Möglichkeit, warum das Blitzen lange dauern kann ist hier beschrieben. Im Übrigen ist der gesamte Text bei Photonotes.org ganz hervorragend und jedem, der der englischen Sprache mächtig ist, sehr ans Herz zu legen. :)
Man stelle sich ein respektvolles "Hallo" zu Beginn und ein freundliches "Viele Grüße" am Ende meiner Beiträge vor...

Danke! :)
Minc - Signaturgrüßer von Franks Gnaden

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Klaus de Leuw » 02.01.2010 00:23

Hallo!
Minc hat geschrieben:Das der interne bis zu 3 Sekunden für's nachladen braucht ist nicht so wirklich ungewöhnlich. Was mich wundert ist, das die Kamera mit dem Kit weniger Zeit benötigt, als mit dem Makro, da letzteres (grade noch mal geschaut) ja zumindest eine, eher drei Blendenstufen heller ist. Aber auf der anderen Seite ist es m.E. nach schwer, ein Objektiv mit 100 mm Brennweite mit einem 55er zu vergleichen, da entweder der Bildausschnitt ein ganz anderer ist oder aber die Entfernung.
Es ist noch viel seltsamer: Wenn ich ein weißes Blatt Papier auf dem Schreibtisch mit dem Makro fotografiere, löst er etwa im Sekundenrhythmus aus, fotografiere ich das Antwortfenster diese Forums auf meinen Flachbildschirm, so dauert die Pause mehr als doppelt so lange. Das heißt, sie löst bei einem dunklen Objekt (Papier nur indirekt durch Flachbildschirm beleuchtet, 12-Punktschrift in schwarz praktisch nicht zu lesen) in höherer Frequenz aus als bei einem hellen Objekt. Wenn es an der Ladezeit des Blitzkondensator läge, sollte es doch allenfalls umgekehrt sein, oder?

Das der Interne kein Sklave ist war schon klar, ich meinte schon den Externen, aber das kann der 270er in der Tat nicht.
Ich auch, den internen Blitz einer 2006 gekauften Kamera bezeichne ich nicht als "neuen Blitz".

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)


Minc
Senior Mitglied
Senior Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 28.06.2005 21:36

Beitrag von Minc » 02.01.2010 14:39

Ich auch, den internen Blitz einer 2006 gekauften Kamera bezeichne ich nicht als "neuen Blitz".
Wer würde das auch tun?

Was hast du außer dem Kit und dem Makro denn noch für Objektive, die vielleicht die 100 mm mit einschließen? Und in welchem Modus fotografierst du?
Man stelle sich ein respektvolles "Hallo" zu Beginn und ein freundliches "Viele Grüße" am Ende meiner Beiträge vor...

Danke! :)
Minc - Signaturgrüßer von Franks Gnaden

Benutzeravatar

Klaus de Leuw
Stamm Poster
Stamm Poster
Beiträge: 3124
Registriert: 23.11.2007 20:11
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Klaus de Leuw » 02.01.2010 15:51

Hallo!
Minc hat geschrieben:Was hast du außer dem Kit und dem Makro denn noch für Objektive, die vielleicht die 100 mm mit einschließen?
Bin ich Krösus? Ein leichtes Tele habe ich noch, aber bei rund 1600 Euro ist nun erst einmal Schluss.
Und in welchem Modus fotografierst du?
Das Phänomen tritt in allen Modi auf außer bei denen, bei denen der Blitz abgeschaltet ist.

Gruß, Klaus
Gruß, Klaus - nett kann ich auch, bringt aber nix B-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast